Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Onkel Alwin und das Sams von Maar, Paul, Kinderbücher, Kinderliteratur, Abenteuer

Onkel Alwin und das Sams

Maar, Paul

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2009

Verlag: Oetinger

Empfohlen ab: 10 Jahre

ISBN: 9783789142840

Inhalt

Martin Taschenbier ist überglücklich, dass das Sams endlich wieder zurück ist. Vielleicht kann es ja sogar helfen, Onkel Alwin aus Australien wieder loszuwerden, der sich bei Familie Taschenbier einquartiert hat und allen auf die Nerven geht. Es könnte ihn ja einfach fortwünschen! Doch leider sind die Wunschpunkt noch immer im Gesicht des fiesen Sportlehrers Daume und der ist wie vom Erdboden verschluckt. Und das ist nicht das einzige Problem, mit dem Martin und seine Freunde sich herumschlagen müssen – auch Onkel Alwin ist noch für manche Überraschung gut!

Bewertung

In einer Nacht ist das Sams endlich zurückgekehrt und alle freuen sich sehr. Doch bald darauf kommt ein komischer Mann und behauptet, er sei der Onkel von Herr Taschenbier. Er meint, er komme aus Australien und habe dort eine Kängurufarm. Er hat sogar ein echtes Känguru mitgebracht. Doch dann geht er einfach so ins Haus rein und nistet sich dort dauerhaft ein. Das erzählt Martin sofort seinen Freunden in der Schule. Sein Freund Roland findet in der Zeitung etwas, was ihnen weiterhelfen könnte, die Wunschpunkte wieder in das Gesicht vom Sams zu bekommen ...
Das Buch hat 206 Seiten und wenige Bilder. Die Buchstaben sind mittelgroß. Dieses Buch fand ich wie die anderen Samse sehr lustig. Vor allem fand ich die Stelle witzig, als alle anstatt "wünsche" "plansche" sagen. Oder als das Sams dichtet, das finde ich auch gut!!!
Ich empfehle das Buch für geübte Leser und vergebe 5 Sterne.
Rebekka Mattes (9 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer