Kinderbücher  >  Vorlesen
Ooops! Die Arche ist weg ... von Neudert, Cornelia, Kinderbücher, Vorlesen, Abenteuer, Freundschaft

Ooops! Die Arche ist weg ...

Das Buch zum Film

Neudert, Cornelia / Hodkinson, Mark , Conroy, Richard , Genkel, Toby

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2015

Verlag: Baumhaus

Empfohlen ab: 6 Jahre

ISBN: 9783833903595

Inhalt

Zwei Tierkinder müssen sich vor der großen Flut retten! Zwar steht eine Arche bereit, aber leider stehen nicht alle Tiere auf der Passagierliste. So auch Finny und Leah, die es zwar mit einiger List auf das Schiff schaffen, aber in letzter Sekunde ins Wasser fallen. Plötzlich sind die beiden Tierkinder allein und aufeinander angewiesen, doch mithilfe neuer Freunde schaffen sie es bis zur rettenden Bergspitze.

Bewertung

Die große Flut steht unmittelbar bevor – doch zum Glück hat ein netter Mensch ein Schiff gebaut, das alle Tiere, die auf der Passagierliste stehen, in Sicherheit bringen wird. So zumindest verkündet es der Löwe, der schließlich König der Tiere ist. Leider aber stehen der kleine Nestrier Finny und sein Papa Dave nicht auf besagter Liste ... Mit einem Trick schmuggeln sie sich dennoch an Bord, und Finny versucht sogleich, mit Grymp- Mädchen Leah Freundschaft zu schließen. Das aber geht gehörig schief: In ihrem Streit und bei einer wilden Verfolgungsjagd mit einem Pärchen hungriger Griffins merken die Tierkinder gar nicht, dass sie versehentlich die Arche verlassen haben – bis diese ohne sie ablegt.

Während nun Leah und Finny an Land alles tun, um sich vor dem steigenden Wasser in Sicherheit zu bringen, dabei noch zunächst unfreiwillige Weggefährten einsammeln und nur wirklich sehr allmählich zu Freunden werden, setzen an Bord Finnys Papa und Leahs Mutter alle Hebel in Bewegung, um das Schiff zum umkehren zu bewegen und ihre Sprösslinge zu retten. Der reichlich eitle Löwe stellt sich ihnen dabei ebenso in den Weg wie ein paar größenwahnsinnige Affenwächter. Doch zum Glück passieren an Land wie zu Wasser derart absurd viele glückliche Zufälle, dass sie Geschichte gut ausgehen kann ...

 

Das Buch zum gleichnamigen Kinofilm wirbt für die Geschichte als „großes Abenteuer über Mut, Zusammenhalt und Freundschaft“ – und nimmt den Mund damit reichlich voll. Tatsächlich wirken die Figuren über weite Strecken wenig warmherzig gestaltet, die gepriesene Freundschaft kommt kaum zum Tragen und erscheint vor allem nicht glaubwürdig, und die Handlung lebt nahezu ausschließlich von selbst aus Kinderperspektive absolut konstruiert wirkenden Zufällen und lässt somit Logik und Zusammenhang vielfach ebenso vermissen wie Originalität. Auch der Humor fällt enttäuschend flach und slapstickartig aus. Auf jeder Seite zeigt das Buch ein oder mehrere, großzügig dimensionierte Filmbilder, doch auch diese sind in mindestens der Hälfte der Fälle unglücklich gewählt: Sie zeigen Bewegungsszenen und wirken entsprechend teilweise verschwommen. Für Fans des Films mag das Buch eine nette Ergänzung sein, zu einem Kinobesuch oder dem DVD-Kauf wird es jedoch schwerlich verführen.

 

Fabienne Pfeiffer :: Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer, Freundschaft