Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Ottoline und die gelbe Katze von Riddell, Chris, Kinderbücher, Kinderliteratur, Abenteuer

Ottoline und die gelbe Katze

Riddell, Chris

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2008

Verlag: Sauerländer

Empfohlen ab: 8 Jahre

ISBN: 9783794161232

Inhalt

Vorhang auf für Ottoline und Mr Munroe! Der erste Fall eines hinreißenden Detektivgespanns ist ein tolles Rätselabenteuer zum Entdecken und Kombinieren. Mit vielen Illustrationen von Chris Riddell (Klippenlandchroniken, Gllivers Reisen, Muddelerde)!

Eine Serie von Einbrüchen hält die Bewohner der Großen Stadt in Atem. Die Opfer sind allesamt steinreiche Hundebesitzerinnen, die nicht nur ihren wertvollen Schmuck vermissen, sondern seit Kurzem auch ihre Schoßhündchen.
Ottoline und ihr kleiner, haariger Freund Mr Munroe glauben nicht an einen Zufall. Sie kommen einer zwielichtigen Schoßhundvermittlung auf die Spur, die von einer gelben Katze betrieben wird. Und als Mr Munroe kurzerhand undercover als Schoßhündchen dort eingeschleust wird, bestätigt sich schon bald ihr Verdacht: Die gelbe Katze steckt hinter den Juwelendiebstählen. Doch sie hat die Rechnung ohne Ottoline und ihre Freunde gemacht ...

Bewertung

Dieses Buch ist witzig und spannend. Es handelt von Ottoline, die in einem großen Haus wohnt. Mit ihrem Freund Mr Munroe, einem kleinen, zotteligen Wesen, erlebt sie viele Abenteuer. Diesmal sind Ottoline und ihr Freund auf der Spur von verschwundenen Schoßhunden, die ihren Besitzern zusammen mit Schmuck gestohlen wurden. Ein neuer Fall für die beiden! Mr Munroe wird als Schoßhund verkleidet und macht sich auf zur Schoßhundvermittlung. Von dort aus nimmt er die Spur auf und lockt die Schoßhundvermittlerin, eine gelbe Katze, in eine Falle ...
Die Kapitel sind jeweils kurz und mit sehr vielen witzigen Bildern gestaltet. Manchmal ersetzen die Bilder den Text wie in einem Comic. Häufig gibt es lustige Hinweise, denen man dann auf anderen Seiten nachgehen kann. Insgesamt hat mir das Buch super gefallen, ich freue mich schon sehr auf die neuen Abenteuer und vergebe 5 Sterne.
Jana Huneke (9 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de



Eine gelbe Verbrecherkatze hat ganz viel Schmuck und vier Hunde gestohlen. Außerdem hat sie einen sprechenden Papagei, der immer ans Telefon geht. Irgendwann bricht die gelbe Katze auch ins Pfefferkuchenhaus Zimmernummer 243 ein. Ottoline, ein großer Bär und Mister Monroe, ein Wesen mit ganz langen Haaren, wohnen dort. Die drei versuchen die berüchtigte Verbrecherkatze endgültig unschädlich zu machen. Gelingt es ihnen?
Das Buch war total witzig und spannend. Es war auch etwas besonderes, weil es ganz viele Bilder gab, die zur Geschichte dazugehörten und manchmal sogar den Text ersetzt haben. Man musste also, die Bilder ganz genau anschauen, und die dazugehörigen Notizen lesen, um die Geschichte zu verstehen. Ich empfehle das Buch an alle weiter, die gerne lustige Geschichten lesen, und vergebe 5 Sterne!
Leon Gurol (8 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer