Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Pia Karlssons schlimmster Sommer von Lindell, Elin, Kinderbücher, Kinderliteratur, Abenteuer

Pia Karlssons schlimmster Sommer

Lindell, Elin

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2012

Verlag: Kosmos

Empfohlen ab: 8 Jahre

ISBN: 9783440130650

Inhalt

Wenn Pia ganz ehrlich ist, hat sie keine besondere Lust dazu, die Sommerferien bei ihrer Oma zu verbringen. Seit Weihnachten ist Oma traurig und erwartet nichts anderes vom Leben, als dass es bald wieder Regen gibt. Missmutig klettert Pia in Omas Dorf aus dem Zug, um zwischen Nagelstudio und Bahnhofshäuschen zu warten. Worauf sie sich da bloß eingelassen hat? Ganz klar: Auf die größte Überraschung ihres neunjährigen Lebens und eine Reise, die sie sich in ihren wildesten Traumen nicht hatte ausmalen können – quer durch Schweden, auf einem Motorrad, verdächtigt, eine Bank überfallen zu haben ...

Bewertung

Pia lebt zusammen mit ihrem Vater und ist deprimiert. Weil der in den Ferien arbeiten muss, muss sie zu ihrer Oma. Die leidet seit dem Tod von Opa total und tut anscheinend nichts anderes, als zu weinen und schlechtes Wetter vorher zu sagen. Lustlos packt Pia ihre Sachen und besonders ihren Fotoapparat, da sie gerne fotografiert. Als sie am Bahnhof im Dorf von ihrer Oma ankommt ist die Überraschung groß. Die wird sogar noch viel größer, als sie ihre Oma erkennt. Plötzlich ist alles ganz anders als erwartet und Oma ist das Leben ständig zu kurz für irgendwas. Eine aufregende Reise mit zweifelhaftem Ziel bringt die Oma und Pia in äußerst ungewöhnliche Situationen.
Dieses Buch ist spannend und ab und zu auch mal lustig. Es ist einfach zu verstehen, ohne viele Fremdwörter. Die Schrift ist groß, die Kapitel sind alle kurz und lassen sich super leicht lesen. Ich empfehle es ab acht bis etwa zwölf Jahren. In der Geschichte sind auch mittendrin immer mal wieder Bilder, die zum Vorstellen der Erzählung beitragen. Zusätzlich sind noch Seiten drin, die ein Fotoalbum von Pia bedeuten, und noch mal die Geschichte zeigen. Hin und wieder war es auch mal etwas langweilig, weshalb ich nur 3 Sterne vergebe.
Alina Kiefer (10) :: Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer