Bilderbücher  >  Zum Vorlesen
Pin Kaiser und Fip Husar von Wiesmüller, Dieter, Bilderbücher, Zum Vorlesen, Ferne Länder, Freundschaft

Pin Kaiser und Fip Husar

Die Geschichte einer wunderbaren Freundschaft

Wiesmüller, Dieter

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2015

Verlag: Tulipan

Empfohlen ab: 3 Jahre

ISBN: 9783864292286

Inhalt

"Mein Name ist Fip Husar." - Mit diesen Worten betritt der Husarenaffe Fip die Antarktis. Gemeinsam mit Pin, dem Kaiserpinguin, zieht er los und staunt nicht schlecht über das fremde Land. Wenn es nur nicht so schrecklich kalt wäre! Da heißt es, nichts wie zurück nach Hause. Pin begleitet ihn und ist seinerseits vom Urwald sehr beeindruckt. Wenn es nur nicht so furchtbar heiß wäre! Doch weil sie nun Freunde sind, wollen sie ein Land finden, in dem sie sich beide wohlfühlen. Leichter gesagt als getan.

Bewertung

Fip Husar kommt mit seiner Kamera in der Antarktis an, und lernt dort Pin Kaiser kennen. Der Pinguin zeigt dem Husarenäffchen sein Land. Und es gibt wirklich viel zu sehen! Aber: es ist ja so kalt! Viel zu kalt für den Affen aus Afrika!
Fip nimmt seinen neuen Freund mit und zeigt ihm sein Land, und auch dort gibt es so viele spannende Entdeckungen! Aber: Es ist ja so warm! Viel zu warm für den armen Pinguin. Finden die beiden wohl eine Lösung, um trotzdem Freunde bleiben zu können? 

 

Die Neuauflage des Buches "Pin Kaiser und Fip Husar" im Tulipan Verlag ist sehr gut gelungen. Das Buch ist klar strukturiert, Text auf der einen Seite, Bilder auf der jeweils gegenüberliegenden. Die Farbe des Textes passt sich dem Anbiente des jeweiligen Landes an.

Die Bilder sind toll, mit kräftigen Farben, ausdruckskräftig und deutlich mit klaren Linien. In der Antarktis beherrschen Blau und Weiß die Bilder, kreieren eine Athmosphäre von Eis und Kälte. In Afrika hingegen dominieren satte Grüntöne und sonnige Nuancen von Braun und Orange, Ausdruck von Hitze und Urwalt. 

Die Geschichte über die Freundschaft von zwei so unterschiedlichen Lebewesen ist ebenfalls sehr ansprechend. Es geht darum, den anderen kennenzulernen. Es zeigt, wie man versuchen kann, Kompromisse zu finden und vielleicht auch einsehen muss, dass es doch besser ist, wenn jeder seinen eigenen Weg geht, ohne deswegen die Freundschaft aufgeben zu müssen. 



Sabrina Kalmykov und Valentin (3,5) :: Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Ferne Länder, Freundschaft