Kinderbücher  >  Reihen & Serien
Plong! Hier kommt Pong ... von Butler, Steven, Kinderbücher, Reihen & Serien, Märchen & Fantasie

Plong! Hier kommt Pong ...

Butler, Steven

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2014

Verlag: Ueberreuter

Empfohlen ab: 9 Jahre

ISBN: 9783764150211

Inhalt

Neville schreckt aus dem Bett hoch. Igitt, hatte gerade ein fremder, eklig riechender Finger in seiner Nase gebohrt? Was für ein Albtraum! Als er verschlafen ins Bad tapst, schießt plötzlich eine graugrüne Hand aus der Kloschüssel hervor und zieht ihn durch die Toilette in die Unterwelt. Eigentlich ein Missverständnis, denn der Trollpoopa Mulch wollte nur seinen Trollsohn Pong zurückholen. Doch während Pong über der Erde weiterhin Chaos stiftet, muss Neville Pongs Platz einnehmen. Kann Neville sich überwinden, Ohrenschmalzbrownies und Rattenbuletten zu essen? Oder wird ihn Trollschwester Rötli als Snack verputzen?

Bewertung

Neville wird aus seinem Schlaf gerissen. Irgendwer hat in seiner Nase gepopelt ! Neville geht ins Bad, dort findet er seinen Hund Napoleon im Wäschekorb. Als er sich auf die Toilette setzt, greifen ein paar grüne häßliche Hände nach ihm und ziehen ihn ins Abflussrohr. Plötzlich ist er in einer fremden Welt. In "Untendrunten". Da leben Trolle. Eigentlich wollte Trollpoopa Mulch seinen Sohn Pong wieder zurück holen, aber jetzt ist Neville da. Mulch nimmt Neville mit in sein Marmeladenglas-Haus und stellt ihm Malaria, die Trollmooma vor. Mulch und Malaria kümmern sich toll um Neville. Er muss sich nur an das komische Essen gewöhnen. Nur seine Trollschwester Rötel ist unheimlich. Sie müssen sich ein Zimmer teilen und Rötel würde Neville am liebsten fressen, oder vom Sumpfmonster fressen lassen. In der Zwischenzeit nimmt Pong Nevilles Haus auseinander, denn seine Eltern bemerken gar nicht, dass Pong nicht Neville ist. Schnell fühlt sich Neville wie ein echter Troll. In der nächsten Grapsch-Nacht, sollen die Jungs wieder ausgetauscht werden, aber Neville kann sich nicht mehr an seine Eltern erinnern.

 

Das Buch war sehr lustig. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht es zu lesen. Gerne würde ich auch den 2. Band lesen. Am besten fand ich die Stelle, wo Rötel Neville absichtlich in Gefahr bringt und ihn zum Sumpf führt. Aber Neville schafft es, das Sumpfmonster mit seinem komischen Gesang zu verscheuchen und sich und Rötel zu retten.


Gianni Gaballo (8) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Märchen & Fantasie