Jugendbücher  >  Fantasy
Puerta Oscura von Garbala, David Lozano, Jugendbücher, Fantasy, Spannung

Puerta Oscura

Totenreise

Garbala, David Lozano

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2010

Verlag: Loewe

Empfohlen ab: 14 Jahre

ISBN: 9783785568637

Inhalt

Eigentlich ist Pascal nur wegen Michelle zu der Gothic-Party in die Pariser Wohnung der Familie Marceaux gekommen. Doch bei der Suche nach passenden Klamotten für seine Kostümierung findet er in einer alten Truhe die Puerta Oscura, den geheimen Zugang zum Reich der Toten. Nur alle 100 Jahre, in der Nacht zu Allerheiligen, wird die Pforte geöffnet und gestattet einem einzelnen Wanderer den Eintritt in die Unterwelt.
Aber das Gleichgewicht zwischen dem Totenreich und unserer Welt ist fragil. Wann immer ein Lebender in das Totenreich geht, gelangt ein Wesen aus der Unterwelt in die Wirklichkeit. Pascal hat einen Vampir befreit, der nun Michelle entführt, und sie in den tiefsten Winkeln der Hölle verstecken lässt. Zögernd, und nur mit einem magischen Medaillon bewaffnet, begibt sich Pascal erneut in das Reich der Toten. Er hat nur sieben Tage Zeit. Und die vergehen schnell - in der Ewigkeit!

Bewertung

Eigentlich wollte Pascal nicht auf die Goth-Party. Trotzdem geht er hin, da seine beste Freundin Michelle hingeht, für die er mehr als nur Freundschaft empfindet. Nun ist er aber nicht verkleidet gekommen, also muss er auf den Dachboden von Jean, der die Party macht. Aus Spaß klettert er in eine alte Verkleidungskiste ... und landet im Reich der Toten. Denn alle Hundert Jahre öffnet sich die Pforte zum Totenreich (die Truhe) und wenn ein Mensch dann zufällig durch sie hindurchkommt, kann er sich mit ein paar Toten unterhalten. Pascal landet nun auf einem Pariser Friedhof, wo er nett von den Toten empfangen wird. Er ist nun der Wanderer, und kann zu jedem Zeitpunkt nun ins Reich der Toten. Nur das Problem ist, wenn es einen neuen Wanderer gibt, kommt eine Kreatur aus dem Reich der Toten in unsere Welt. Vor vielen Jahren war es Jack the Ripper, wer ist es nun?
Dieses Buch ist so abstrus, dass es schon wieder originell ist. Groß Sinn macht dieses Buch nicht, aber dafür ist es schön blutig, mit Figuren, die man sofort ins Herz schließt. Es macht sehr viel Spaß zu lesen, da das Buch sich nicht zu ernst nimmt und David Lozano Garbala einfach genial schreiben kann. Außerdem ist das Cover passend und ich bin froh, dass der spanische Name gelassen wurde. Deshalb gibt es 5 Sterne und ist für alle ab 14.
Christopher Koßmann (14 Jahre) - Jugend-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Spannung