Jugendbücher  >  Fantasy
Rabenmond von Nuyen, Jenny-Mai, Jugendbücher, Fantasy, Liebe

Rabenmond

Der magische Bund

Nuyen, Jenny-Mai

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2008

Verlag: cbt

Empfohlen ab: 12 Jahre

ISBN: 9783570160008

Inhalt

Wenn der Rabenmond über den Wäldern von Wynter aufsteigt, vollziehen die Herrscher des Reichs ein uraltes Ritual: Sie töten drei Tiere, um sich deren Gestalt und Kräfte anzueignen. Das Geheimnis der Verwandlung verleiht ihnen Unsterblichkeit und grenzenlose Macht.
Als Mion im Wald einen Fuchs erschießt, scheint ihr Schicksal besiegelt. Zu ihrem Entsetzen verwandelt sich das Tier in einen Jungen mit bernsteinfarbenen Augen: Sie hat Lyrian angegriffen, den Sohn der Tyrannen von Wynter. Auf Mions Tat steht der Tod. Doch Lyrian verliebt sich in Mion und rettet sie. Nicht ahnend, dass das Mädchen von fremden Mächten dazu auserkoren ist, die düstere Herrschaft seiner Familie für immer zu beenden ...

Bewertung

Bei einem Spiel trifft Mion versehentlich Prinz Lyrian, den Sohn der Drachen mit einem Pfeil. Schon fürchtet sie um ihr Leben, sieht sich bereits als Leiche im Burggraben liegen, als der Himmel ihr eine letzte Rettung schickt. Jagus, der Malermeister, hat sie zu seiner Schülerin erwählt. Aber woher kennt er sie und weshalb soll sie seine Schülerin werden, wo sie doch gar nicht gut malen kann? Und eines Tages erfährt Mion den Grund, warum er gerade sie gewählt hat: Sie, Mion, ist dazu auserkoren, dem Prinzen Lyrian den Kopf zu verdrehen, denn sobald dieser Liebe empfindet, unterscheidet ihn nichts mehr von einem Menschen und der Schreckensherrschaft der gefühllosen Drachen wäre ein Ende gesetzt.
"Rabenmond" hat mir total gut gefallen, denn die Geschichte war sehr spannend und emotional. Ich hätte es allerdings besser gefunden, wenn der Leser ein paar Informationen über die Drachen bekommen hätte, denn so wusste er nur, dass sie grausam herrschen. Meiner Meinung nach passt auch der Titel nicht, da die Geschichte nicht oder nur sehr wenig mit einem Rabenmond zu tun hat. Insgesamt war das Buch aber richtig toll und ich empfehle es auf jeden Fall weiter. Ich vergebe 4 Sterne!
Julia Gurol (14 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de



Mion soll als Spionin in den Palast der Drachen eindringen um herauszufinden, wie man einer von ihnen werden kann, denn eines ist klar: Drachen sind auch nur Menschen, mit dem Unterschied, dass sie sich in Tiere verwandeln können! Alles läuft gut, bis sie sich in den Prinzen Lyrian verliebt. Als die Menschen erfahren, dass jeder ein Drache werden kann, kommt es zu Aufständen und Rebellionen, die viele Leben fordern.
Das Buch entführt in eine andere, spannende Welt, in der die Menschen in Wynter von den Drachen regiert werden. Es dreht sich um unerwiderte und erwiderte Liebe, aber auch um Hass. Die Autorin schafft es den Text so zu schreiben, dass man kaum aufhören kann zu lesen, da man immer wissen will, wie es weitergeht. Ich vergebe 4 Sterne.
Susanne Lenk (14 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Lesen Sie im Buch!

Themen: Liebe