Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Rose und das Geheimnis des Alchemisten von Webb, Holly, Kinderbücher, Kinderliteratur, Magie

Rose und das Geheimnis des Alchemisten

Webb, Holly

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2010

Verlag: ArsEdition

Empfohlen ab: 9 Jahre

ISBN: 9783760753324

Inhalt

London im 19. Jahrhundert: Alchemisten bescheren dem Königshof Reichtum und Ehre. Sie haben ein uraltes Rätsel gelöst – und können nun Metalle in glänzendes Gold verwandeln!
Das Waisenkind Rose ist von den Alchemisten und ihrer magischen Welt fasziniert. Doch als in London immer mehr Kinder spurlos verschwinden, ahnt sie, welche Gefahren die Magie birgt ...

Bewertung

Rose ist zehn Jahre alt und lebt im Waiseheim St. Bridget. Sie hat eine besondere Gabe, denn wenn sie Geschichten erzählt, werden die Bilder, die sie beschreibt, sichtbar und sie kann diese wirklich mit eigenen Augen sehen. Als Mrs. Bridges, die Leiterin des Waisehauses, kommt und Rose als Dienstmädchen ins Haus eines berühmten Archemisten empfiehlt, kann Rose ihr Glück kaum fassen. Alle außer Susan, dem ersten Dienstmädchen, freuen sich, dass Rose nun da ist. Doch eines findet Rose sehr merkwürdig: Alles im Haus scheint sich zu bewegen oder zu kichern und Rose kann den Kater Gustavus sprechen hören. Das Haus ist voller Magie und Rose fühlt sich davon sehr angezogen.
Bei einem Einkauf mit dem Jungen Bill erfährt Rose, dass in der Gegend unerklärlicher Weise viele Kinder verschwinden. Da Rose über besondere Gaben verfügt und so dem Geheimnis der verschwunden Kinder auf die Spur kommt, beschließt sie, gemeinsam mit Freddi und Isabella den verschwundenen Kindern zu helfen.
Das Buch hat mir gut gefallen. Es ist spannend und leicht verständlich geschrieben. Besonders gut gefällt mir, dass die Kapital nicht so lang sind. Der Umschlag ist sehr schön gestaltet und zeigt ein Mädchen mit einem Besen und einer Katze. Das Buch ist sehr schön und ich vergebe dafür 4 Sterne.
Emma Keufen (10 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Magie