Jugendbücher  >  Aus dem Leben
Sag dass du nur mir gehörst von Littman, Sarah Darer, Jugendbücher, Aus dem Leben, Problemthemen

Sag dass du nur mir gehörst

Littman, Sarah Darer

Übersetzung: Hackländer, Anja

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2013

Verlag: Baumhaus

Empfohlen ab: 14 Jahre

ISBN: 9783833902444

Inhalt

Die 14-jährige Abby macht gerade eine schwierige Zeit durch, als sie Luke online kennenlernt. Sie kann ihr Glück kaum fassen – er ist nett, witzig, er hört ihr zu. Und er findet sie wunderschön. Abby himmelt ihn an. Sie merkt nicht, dass er sie manipuliert.
Abby weiß, dass sie nicht mit Fremden chatten soll. Luke ist zwar schon älter, aber er ist doch kein Fremder – Abby kennt ihn schließlich, sie vertraut ihm. Sie ist ja zu Hause, sicher in ihrem Zimmer, und er liebt sie! Also ist es okay, wenn sie sich für ihn auszieht, oder? Als er ihr ein Handy schenken will, gibt sie ihm ihre Adresse ...

Bewertung

Abby ist vierzehn und gerade auf die High-School gekommen. Sie ist eine ausgezeichnete Schülerin und ist von ihrer besten Freundin Faith nicht zu trennen. So war es zumindest bis jetzt. Denn Faith verbringt plötzlich all ihre Zeit mit ihrem Schwarm Ted oder ihrer neuen Freundin Grace. Abby fühlt sich von allen im Stich gelassen, denn auch ihr Vater hat vor lauter Arbeit keine Zeit mehr für sie und ihre Mutter nörgelt den ganzen Tag nur daran herum, dass Abby mehr aus sich machen sollte. Dieser Meinung ist auch Abbys kleine Schwester Lily. Und der süße Nick, der mit ihr im Matheunterricht ist, kann sich nicht einmal ihren Namen merken, obwohl er Tag für Tag ihre Hausaufgaben abschreibt. Keiner scheint sie mehr zu verstehen, bis sie im Internet Luke kennenlernt. Luke, der sie schätzt wie sie ist, ihr Komplimente macht, mit ihr auf einer Wellenlänge zu sein scheint. Immer mehr vertraut sie sich dem Unbekannten an und immer mehr gibt sie über sich preis. Ihren echten Namen, ihre Adresse, ihre BH-Größe ...
Doch dabei bleibt es nicht. Als ihr Internetflirt ihr seine Liebe gesteht kann Abby diese nur erwidern und so entsteht eine geheime Affäre zwischen der 14-jährigen und dem Unbekannten. Schritt für Schritt fordert Luke sie zu verschiedenen Dingen auf. Am Anfang soll sie nur ein Bild von sich an ihn schicken, doch schon bald bittet er sie vor ihrer Webcam zu strippen. An nichts anderes als an Luke kann sie mehr denken, doch sie muss alles streng geheim halten, hat er gesagt. So fallen ihre Noten in der Schule in den Keller und sie bekommt mega Zoff mit ihrem Vater. Doch auch darauf hat Luke eine Lösung: Sie soll von Zuhause weglaufen und mit ihm für ein paar Tage in den Urlaub fahren. Und Abby tut alles, was ihr Lover ihr sagt, auch wenn sie noch nicht besonders viel über ihn weiß, denn sie vertraut ihm. Blind vor Liebe.
Sarah Darer Littman hat mit „Sag, dass du nur mir gehörst“ eine sehr gute Realitystory auf den Büchermarkt gebracht. Das Buch enthält zahlreiche Chatverläufe in denen sich Luke das Vertrauen von Abby durch einfache Mittel immer mehr erschleicht, bis er sie schließlich dazu bringt mit ihm abzuhauen, da sie für ihr jetziges Umfeld viel zu schade ist. Genau in dem Moment in dem sie verschwindet geben sich all ihre Mitmenschen die Schuld an ihrem Handeln. Ihre Eltern und ihre Freundin, weil sie in letzter Zeit weniger Zeit für Abby hatten, ihre Schwester, weil sie sich immer nur mit ihr gestritten hat, ihre Mitschüler und Freund, weil er ihre Bedürfnisse nicht erkannt hat ...
Das Buch beinhaltet 320 Seiten, die in drei Teile und 41 Kapitel unterteilt sind. Das Cover zeigt ein auf dem Boden liegendes Mädchen, der Hintergrund ist weiß. Littman möchte mit ihrem Buch darauf aufmerksam machen, dass man nie weiß, wer hinter der mysteriösen Fassade der Internetbekanntschaft wirklich steckt und was diese Person für ein Ziel verfolgt. Ich gebe 5 Sterne für eine wirklich gelungene Realitystory, die an alle Leserinnen und Leser ab dem Alter geeignet ist, in dem sie im Internet surfen, damit sie sich den Folgen im Klaren sind.
Lisa Fehr (16) :: Jugend-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Problemthemen