Junge Literatur  >  Liebe
Scherbenmond von Belitz, Bettina, Junge Literatur, Liebe, Liebe

Scherbenmond

Belitz, Bettina

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2011

Verlag: script5

Empfohlen ab: 15 Jahre

ISBN: 9783839001226

Inhalt

Längst ist der Sommer vergangen, der Elisabeth Sturm die Augen öffnete für die gefährliche Welt der Mahre, der Sommer, in dem sie sich in einen von ihnen verliebte. Seit Monaten ist Colin nun verschwunden und Ellie quält sich durch einen nicht enden wollenden Winter. Die Tage tröpfeln gleichförmig vor sich hin, in den Nächten dagegen wird Ellie von Albträumen heimgesucht, die sie verstört zurücklassen.
Um auf andere Gedanken zu kommen, quartiert Ellie sich bei ihrem Bruder in Hamburg ein. Doch sie erkennt Paul kaum wieder: Er wirkt erschöpft und gehetzt und scheint etwas vor ihr zu verbergen. Je mehr sie in Pauls Welt eintaucht, desto deutlicher überkommt Ellie ein Gefühl der Bedrohung und plötzlich weiß sie nicht mehr, wem sie noch trauen kann. Sie ahnt nicht, dass ihre Sorge um Paul und ihre Liebe zu Colin sie tiefer verletzen könnten als der abgründigste Traum ...

Bewertung

Endlich ist sie da: die lang ersehnte Fortsetzung des Bestsellers Splitterherz, dem fulminanten Debütroman von Bettina Belitz. Und "Scherbenmond" steht seinem Vorgänger in nichts nach, sondern übertrifft ihn fast noch in Spannung und Fantasie. Sei es die brilliante Sprache, mit der Belitz ihre Leser ab dem ersten Satz fesselt, sei es Ellis Leben in einer Welt zwischen Mensch und Mahr, in die der Leser entführt wird, oder sei es die komplizierte Liebesgeschichte, die die Grundlage des Buches bildet, dieser Roman ist in allen Aspekten ein echter LeseGENUSS, den sich niemand entgehen lassen sollte!
Belitz schafft es immer wieder den Leser zu berühren und die Emotionen der Protagonisten auf ihn zu übertragen, sodass ich aufgeregt da saß, als Elli und ihre Freunde gegen den Mahr Francois kämpften, nervös, als sie im Zimmer von Ellis Bruder saßen, darauf wartend, dass der Mahr sich zeigt und nicht wissend, was sie in dieser Nacht erwartet, seufzend bei romantischen Momenten zwischen Colin und Ellie und und und ...
Das Buch bietet die gesamte Palette an Emotionen, dessen Sturz von romantisch zu angespannt, fröhlich zu bedrohlich der Leser mitfühlt wie eine Achterbahnfahrt. Deshalb fühlt man sich ein wenig benommen nachdem man das Buch zugeschlagen hat, wie in dem kurzen Moment nach einem Kinofilm, wenn der Vorhang zu und das Licht wieder angeht und man erstmal wieder in der Realität ankommen muss. Genauso habe ich mich gefühlt, nachdem ich dieses Buch beendet hatte: Tschüss Nachtmahre, hallo Realität! Doch noch ein Aspekt nimmt den Leser noch lange gefangen – zumindest mich – nämlich die Frage wo Träume aufhören und Realität beginnt und wo unsere Träume eigentlich herkommen.
"Scherbenmond" ist eines dieser Bücher, die man nochmal und nochmal lesen will und die nie langweilig werden. Insgesamt: ein großartiger Roman der Extraklasse, für den ich ganz klar 5 Sterne vergebe!
Julia Gurol (16 Jahre) - Jugend-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Liebe