Jugendbücher  >  Krimi & Thriller
Schlaf, Kindlein, schlaf ... von Ørsum, Caroline, Jugendbücher, Krimi & Thriller, Spannung

Schlaf, Kindlein, schlaf ...

Reihe: Disconnected

Ørsum, Caroline

Übersetzung: Allenstein, Ursel

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2012

Verlag: Kosmos

Empfohlen ab: 14 Jahre

ISBN: 9783440130742

Inhalt

Seit Jonathans Verschwinden ist ein Jahr vergangen. Obwohl Liv, Nick und Mateus ihn in Griechenland suchen, glaubt nur Liv daran, Jonathan noch lebend zu finden. Um sich abzulenken, zieht Liv mit Majse durch die Clubs von Kopenhagen. Plötzlich werden auf Facebook Bilder von Majse gepostet, halbnackt, auf einem roten Sofa. Liv beschließt, denjenigen zu suchen, der das getan hat. Nach eine durchfeierten Nacht wacht sie benommen auf und liegt in einer fremden Wohnung auf einem roten Sofa ...

Bewertung

Die 17-jährige Liv hat sich seit dem Verschwinden ihres Freundes Jonathan zurückgezogen und trifft sich kaum noch mit Mitschülern. Sie vertraut nur noch ihren besten Freunden Nick und Mateus bis Majse auftaucht. Majse ist neu in Kopenhagen und versteht sich mit Liv auf Anhieb. Um Liv von ihrer Trauer abzulenken, überredet sie sie mit ihr auf Partys zu gehen und durch die Clubs und Diskos der Stadt zu ziehen. Aber eines Nachts schaut Majse zu tief ins Glas und wacht wieder in einem Park auf. Liv hatte die Freundin in dem Club aus den Augen verloren und war alleine nach Hause gefahren. Die beiden Mädchen sind völlig geschockt, als auf Facebook Fotos von Majse in Unterwäsche auf einem roten Sofa auftauchen. Livs Freundin bekommt Angst und will nicht zur Polizei gehen, obwohl die Mädchen davon überzeugt sind, dass Majse mit K.O.-Tropfen außer Gefecht gesetzt wurde. Majse weigert sich in die Schule zu gehen und will auch nicht mehr mit ihrer besten Freundin ausgehen. Liv streift nun mit Nick abends durch Kopenhagen und lernt in einem Club einen jungen Mann kennen, mit dem sie sich gut versteht und lange unterhält. Schließlich lädt er sie auf einen Drink ein und Liv wird ohnmächtig. Sie kommt erst auf einem roten Sofa wieder zu sich.
Caroline Orsum schafft es mit ihrem Roman gleichzeitig vor den Gefahren des Internets und Alkohols zu warnen, aber auch mit dem packenden Krimi ihren Leser zu fesseln. Man überlegt, was es mit dem rätselhaften Verschwinden Jonathans auf sich hat und wer die Fotos von Majse gemacht und ins Internet gestellt hat. Außerdem schreibt die Autorin sehr anschaulich und leicht verständlich, so dass man sich sehr gut in die Hauptperson hineinversetzen kann. Ich kann diesen Roman jedem ab 14 Jahren weiterempfehlen und vergebe 4 Sterne.
Angela Lang (15) :: Jugend-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Spannung