Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Schmetterlinge, die kribbeln, können ganz schön nerven von Margolis, Leslie, Kinderbücher, Kinderliteratur, Liebe

Schmetterlinge, die kribbeln, können ganz schön nerven

Margolis, Leslie

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2012

Verlag: Sauerländer

Empfohlen ab: 11 Jahre

ISBN: 9783411808069

Inhalt

Annabelle mag ihre Freundinnen ja wirklich gerne, aber was zu viel ist, ist zu viel: Nur weil der Valentinstag vor der Tür steht und damit der erste Schulball des Jahres, braucht man doch nicht gleich durchzudrehen, findet sie und hält sich aus der ganzen „Wer-geht-mit-welchem-Jungen-zum-Ball“-Hysterie raus. Erst als Annabelles Freundin Claire von ihrem neuesten Schwarm erzählt, ist es mit Annabelles Gelassenheit vorbei. Claire hat sich nämlich ausgerechnet in Oliver verguckt – den süßen, witzigen Oliver mit dem umwerfendsten Lächeln der Welt ...

Bewertung

Nach den Ferien geht für Annabelle und ihre Freundinnen die Schule wieder los. Doch damit beginnt auch die Vorbereitung für den Schulball, der bald zum Gesprächsthema Nummer 1 für die fünf Mädchen wird. Nur Annabelle findet den Ball gar nicht so aufregend wie die anderen. Das ändert sich jedoch, als Claire zugibt, dass sie sich ausgerechnet in Oliver verliebt hat. Denn Oliver ist mit Annabelle und Tobias im Team für den Wissenschaftswettbewerb der sechsten Klassen…
Das ist schon der dritte Band um Annabelle und ihre Freundinnen. Der Titel hat mir diesmal nicht so gut gefallen, da er ziemlich umständlich klingt. Aber die Story ist wieder gut und lustig geschrieben. Erzählt wird in Ich-Form aus Annabelles Sicht, sodass man sich super in sie und ihre Gedanken hineinversetzen kann. Es geht um Freundschaft und auch ein bisschen um Liebe. Auch ist das Buch mit etwa 190 Seiten nicht besonders dick; man hat es daher schnell durchgelesen. Eine nette Geschichte für zwischendurch für Mädchen ab 10 Jahren. Wie Band 1 und 2 hat das Buch aus meiner Sicht 4 Sterne verdient.
Paulina Trapp (11) :: Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Liebe