Jugendbücher  >  Krimi & Thriller
Schwarze Lügen von Boie, Kirsten, Jugendbücher, Krimi & Thriller, Spannung

Schwarze Lügen

Boie, Kirsten

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2014

Verlag: Oetinger

Empfohlen ab: 12 Jahre

ISBN: 9783789120152

Inhalt

Als ihr Stiefvater ihre Klarinette zerstört, reißt die 15-jährige Melody von zu Hause aus. Zur gleichen Zeit wird ihr Bruder beschuldigt, eine Bank überfallen zu haben – nicht zuletzt wegen seiner dunklen Hautfarbe. Was Melody nicht weiß: Die verschwundene Beute befindet sich in ihrer Tasche. Als der wahre Täter ahnt, wo das Geld sich befindet, wird es gefährlich, nicht nur für Melody, sondern für ihre ganze Familie.

Bewertung

Das Leben von Melody ist nicht immer einfach. Sie wohnt mit ihrer Mutter und ihren beiden Geschwistern in einer kleinen Wohnung, zusammen mit einem alkoholabhängigen Mann, der sie alle nicht leiden kann. Doch dann verändert sich alles schlagartig: denn plötzlich landet Melody mit einer Tasche voll Geld mitten in einem kleinen Dorf und ist gezwungen, sich als jemand auszugeben, der sie nicht ist. Währenddessen wird ihr Bruder verdächtigt, eine Bank überfallen zu haben und auch ihre kleine Schwester Soppy schwebt in Lebensgefahr…
„Schwarze Lügen“ ist ein phantasievoll geschriebener Kriminalroman, der mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt hat. Am Anfang ist die Geschichte etwas verwirrend, da sie aus den Perspektiven verschiedenster Menschen erzählt wird, die alle erst einmal nichts miteinander zu tun haben. Doch nach und nach fügt sich alles zusammen und man erkennt die Zusammenhänge zwischen den einzelnen Personen. Das ist auch einer der Gründe, der den Roman vom Anfang bis zum Ende so spannend macht. Mir gefällt, dass die Autorin sich viele Zufälle ausgedacht hat, die sich dann am Ende aber doch zu einer schlüssigen Story fügen. Außerdem wird nicht nur ein Kriminalfall erzählt, es bleibt auch Platz für kritische Themen wie Migrationshintergrund, Abschiebegefahr, Probleme von Familien, die zwar auf den ersten Blick alles haben, sich aber nicht um einander kümmern. Auch wenn die Geschichte ziemlich verzweigt ist, ist sie insgesamt doch nicht sehr schwer zu verstehen, weshalb ich sie ab 12 Jahren empfehle. Insgesamt mal wieder ein gut gelungenes Buch von Kirsten Boie, das volle 5 Sterne verdient hat.
Paulina Trapp (14) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Spannung