Jugendbücher  >  Liebe
Selection von Cass, Kiera, Jugendbücher, Liebe, Liebe

Selection

Die Elite, Band 2

Cass, Kiera

Übersetzung: Friedrich, Susann

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2014

Verlag: Sauerländer

Empfohlen ab: 13 Jahre

ISBN: 9783737362429

Inhalt

Von den 35 Mädchen, die um die Gunst von Prinz Maxon und die Krone von Illeá kämpfen, sind mittlerweile nur noch 6 übrig. America ist eine von ihnen, und sie ist hin- und hergerissen: Gehört ihr Herz nicht immer noch ihrer großen Liebe Aspen? Aber warum hat sich dann der charmante, gefühlvolle Prinz hineingeschlichen? America muss die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen. Doch dann kommt es zu einem schrecklichen Vorfall, der alles ändert.

Bewertung

Von den einst 35 Mädchen, die ins Königshaus von Illeá kamen, sind nur noch sechs Mädchen übrig - die Elite. Eine von ihnen wird die zukünftige Prinzessin des Landes werden. Zwar hat Prinz Maxon sich schon längst entschieden, doch seine Auserwählte America ist weiterhin zwischen ihm und ihrer ersten großen Liebe Aspen hin- und hergerissen. Doch als sie Maxons Antrag schließlich annimmt kommt es zu einem schrecklichen Vorfall, der sie an ihrer Tauglichkeit als zukünftige Herrscherin des Landes zweifeln lässt. Und auch Maxon scheint nicht der liebenswerte, schüchterne junge Mann zu sein, für den sie ihn gehalten hat…
Genau wie beim ersten Teil dieser Trilogie hat es die Autorin wieder geschafft, mich bereits nach wenigen Seiten vollkommen in ihre Welt eintauchen zu lassen. Der erste Teil der Geschichte ist ein wunderschönes Wiedersehen mit den teils liebgewonnenen, teils verhassten Charakteren des ersten Bandes, so dass man sich sofort wieder mit der Geschichte vertraut fühlt. Durch die nun geringere Anzahl von Mädchen wird die Handlung übersichtlicher und man erfährt mehr über die einzelnen Teilnehmerinnen der Elite. Jedes der Mädchen bekommt nun eine eigene Geschichte und steht stellvertretend für eine der Schichten der Gesellschaft. Allerdings wächst auch der Konkurrenzdruck zwischen den Mädchen zunehmend, was zu einigen unterhaltsamen Situationen führt. Doch neben dem kurzweiligen „Palastgeplänkel“ thematisiert der zweite Band auch die politischen Geschehnisse sowohl im Inland, als auch international. America beginnt Nachforschungen über die Geschichte ihrer noch relativ jungen Demokratie anzustellen und stößt dabei auf Erschreckendes. Dadurch erhält der Leser ein umfassenderes Bild von dieser zukünftigen Welt und es ist auch sehr amüsant, wenn der Palast zum Beispiel Besuch aus der „Deutschen Föderation“ und dem italienischen Königshaus erhält. Das Liebesdreieck America-Maxon-Aspen ist weiterhin wichtigster Bestandteil der Handlung und wird weiter ausgebaut.
Mitunter ist die Unentschiedenheit Americas zwar etwas ermüdend (vor allem, wenn man als Leser seine Wahl längst getroffen hat!) und das Verhalten Prinz Maxons gegenüber den anderen Teilnehmerinnen nicht nachvollziehbar; doch im Großen und Ganzen ist es eine wunderschöne Liebesgeschichte zum Mitfiebern und gerade wenn der Prinz America zuliebe die alte Halloweentradition wiederaufleben lässt oder ihr die Prinzessinnengemächer zeigt, werden die Leserinnenherzen nur so dahinschmelzen. Alles in allem eine sehr gelungene Fortsetzung, die die Leserin zwar in ihren Prinzesinnenträumen schwelgen lässt, sie aber auch mit der harten Realität vor (und hinter) den Palastmauern konfrontiert.
Ich vergebe 5 von 5 Sternen
Tessa Marie Scholler (16) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Liebe