Jugendbücher  >  Fantasy
Shadow Falls After Dark von Hunter, C.C., Jugendbücher, Fantasy, Fantasy, Mystery

Shadow Falls After Dark

Im Sternenlicht, Bd. 1

Hunter, C.C.

Übersetzung: Hamer, Tanja

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2015

Verlag: Fischer FJB

Empfohlen ab: 14 Jahre

ISBN: 9783841422330

Inhalt

Vampirin Della ist frustriert. Die Ferien sind der absolute Albtraum: Die Freundinnen fehlen und die Eltern halten sie für gestört. Warum kann sie nicht einfach zurück ins Shadow Falls Camp und dort allen beweisen, dass sie die perfekte Ermittlerin für die FRU wäre? Doch dann entdeckt Della, dass ihr vermisster Onkel möglicherweise auch Vampir war… Bei der Rückkehr ins Camp ist Chaos vorprogrammiert, die Recherchen nach dem verschollenen Familienmitglied werfen tausende von Fragen auf, und auch in Liebesdingen läuft grade nichts, wie es sein sollte. Ihre Gefühle für Steve den Gestaltwandler geraten ins Wanken, denn ein neuer Vampir namens Chase Tallman mischt das Shadow Falls Camp gehörig auf.

Bewertung

Ich habe das Buch "Shadow Falls After Dark" von C. C. Hunter gelesen. Der erste Teil trägt den Titel "Im Sternenlicht".

Der Einband des Buches ist düster und silbrig gehalten. Ein Mädchen steht mit wehendem Haar im Mondlicht im Wald mit dem Rücken zum Betrachter. Der Buchtitel ist in blauen Buchstaben aufgedruckt. Der Klappentext macht neugierig auf den Inhalt des Buches. Im Bucheinband innen sind die Hauptpersonen kurz charakterisiert. Das Buch hat 575 Seiten. Die Geschichte ist in 37 Kapitel unterteilt, die jeweils keinen eigenen Titel tragen. Die Schrift ist groß genug, aber auch nicht zu klein. Die Kapitellänge ist ausreichend lang. Am Ende des Buches gibt es eine Leseprobe zum Band 2 mit dem Titel "Unter dem Nachthimmel".

 

Mir gefällt besonders der Schreibstil der Schriftstellerin. Er ist flüssig. Die Spannung und der Spaß kommen aber beide nicht zu kurz. Das Buch ist wie ein Wiedersehen mit alten Freunden, denn den Großteil der handelnden Personen kennt man schon aus der alten Reihe "Shadow Falls Camp".

Die Geschichte wird aus Sicht von Della geschildert. Hauptperson dieser Reihe ist die Vampirin Della. Sie ist die beste Freundin von Kylie. Meist schlecht gelaunt hat sie ihren eigenen Dickkopf.

 

Das Buch ist so gut geschrieben, dass man mit der Hauptdarstellerin mit leidet, ihre Emotionen buchstäblich mitfühlt. Ihre Wut, ihre Frustration, aber auch ihre Gefühle für zwei Jungen Steve und Chase. Aber es ranken sich auch noch viele unausgesprochene Geheimnisse um die Hauptperson. Somit noch viel Potential für weitere Bände der Serie.

Della kommt frustriert aus den Sommerferien wieder ins Camp. Ihr haben in den Ferien ihre Freundinnen gefehlt. Ihre Eltern, besonders ihr Vater, halten sie für geistig gestört. Sie ist froh endlich wieder im Camp sie selbst sein zu dürfen. Sie hat sich ein Ziel gesetzt, sie möchte Ermittlerin für die FRU werden. Sie ist Vampirin und ihre Eltern wissen das nicht. Deshalb gerät Della immer wieder in Schwierigkeiten. Deshalb versucht Della heraus zu finden, ob es in ihrer Familie auch Vampire gab. Ihre Gefühle kommen so richtig in Aufruhr als noch ein neuer Vampir ins Camp kommt: Chase. Dabei kämpft sie schon mit ihren Gefühlen für den Gestaltwandler Steve. Dann geschehen außerhalb des Camps noch Morde ...

 

Ich gebe dem Buch die volle Sternezahl. C.C. Hunter konnte mich nach der erfolgreichen Reihe "Shadow Falls Camp" auch mit der neuen Idee überzeugen. Ich freue mich schon auf Band 2. Ich empfehle das Buch für alle, die gern Shadow Falls Camp gelesen haben oder einfach mal was anderes lesen wollen. Hier bekommt ihr Spannung und Spaß in einem.

 

Emma Leia Dressler (15) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Fantasy, Mystery