Junge Literatur  >  Krimi & Thriller
Slide von Hathaway, Jill, Junge Literatur, Krimi & Thriller, Spannung

Slide

Durch die Augen eines Mörders

Hathaway, Jill

Übersetzung: Goga-Klinkenberg, Susanne

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2012

Verlag: Fischer FJB

Empfohlen ab: 15 Jahre

ISBN: 9783841421494

Inhalt

Die sechzehnjährige Vee hat Narkolepsie. Und wenn es nicht schon genug wäre, plötzlich in der Schule, im Kino oder bei Freunden einfach einzuschlafen, wandert Vees wache Seele während des Schlafens in den Körper eines anderen. Vee sieht, was diese Person gerade sieht – ohne deren Taten beeinflussen zu können. Doch noch nie war es so grausam wie in dieser Nacht: Sie sieht durch die Augen eines Mörders. Und sie kennt das Opfer: Es ist Sophie, die beste Freundin ihrer Schwester Mattie. Für die Polizei sieht es aus wie Selbstmord, nur Vee kennt die schreckliche Wahrheit, und sie begreift schnell, dass auch Mattie in Gefahr schwebt. Nur – wie soll sie herausfinden, in wessen Körper sie war?

Bewertung

Vee hat eine außergewöhnliche Gabe: Immer, wenn sie ohnmächtig wird, wandert sie in den Körper einer anderen Person und sieht alles aus deren Perspektive, ohne deren Taten beeinflussen zu können. Was für manche eine Wunschvorstellung sein kann, entwickelt sich für Vee immer mehr zum Albtraum, als Vee schließlich Zeugin eines Mordes wird. Sie muss durch die Augen des Mörders mit ansehen, wie Sophie, die beste Freundin ihrer Schwester, in einer Lache aus Blut mit aufgeschnittenen Handgelenken ermordet in ihrem Bett liegt. Während alle Anderen denken, Sophie hätte Selbstmord begangen, kennt Vee die bittere Wahrheit. Doch sie hat ein Problem: Sie weiß nicht, in wessen Körper sie zu dem Zeitpunkt steckte. Zudem würde sie jeder für verrückt erklären, wenn Vee erzählen würde, sie könnte in die Körper anderer Menschen reisen. Deshalb macht sie sich allein auf, den Mörder von Sophie zu finden. Bald findet sich Vee in einem echten Chaos wieder, denn Sophie ist nicht die Einzige, die eiskalt ermordet wird ...
"Slide" ist der perfekte Thriller, um einem einen richtigen Schauer über den Rücken laufen zu lassen. Dabei bekommt man wirklich Gänsehaut, wenn Vee zum Beispiel den Tod einer Person hautnah miterlebt. Dabei passieren so viele Ereignisse nacheinander, dass der Leser bald nicht mehr weiß, wem Vee noch trauen kann und wem nicht. So bleibt es für den Leser bis zum Ende unklar, wer jetzt der eigentliche Mörder ist. Durch dieses große Ereignischaos und die Spannungssteigerung konnte ich das Buch kaum mehr aus den Händen legen, bis ich die letzte Seite verschlungen hatte. Außerdem macht es die Autorin Jill Hathaway mit ihrer leicht verständlichen Sprache noch einfacher, den Thriller in einem Zug durchzulesen, wobei ich das Buch sogar am liebsten nochmal lesen würde, was bei mir sehr selten vorkommt. Dabei kommen das Thema Liebe und die typischen Teenagerprobleme, welche sich von den wirren Ereignissen abheben, natürlich nicht zu kurz, und lassen den Roman realistischer und authentischer wirken. Da die Autorin es geschafft hat, mich über das ganze Buch lang zu fesseln, vergebe ich guten Gewissens 5 Sterne und empfehle es allen Thriller-LiebhaberInnen ab 14 Jahren.
Miriam Thiel (15) :: Jugend-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Spannung