Jugendbücher  >  Abenteuer
Smart Magic von Hardebusch, Christoph, Jugendbücher, Abenteuer, Fantasy

Smart Magic

Hardebusch, Christoph

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2011

Verlag: Heyne

Empfohlen ab: 12 Jahre

ISBN: 9783453267459

Inhalt

Tom ist fünfzehn, lebt in Berlin und hat nicht gerade das, was man eine schöne Kindheit nennt. Er wächst bei einer Pflegefamilie auf, die viele Waisenkinder bei sich aufgenommen hat – doch von ihren Pflegeeltern werden sie nur für Diebstähle und Betrügereien ausgenutzt. Sein einziger Freund ist sein älterer Leidensgenosse Alex, der für ihn wie ein Bruder ist und ihm schon ein paarmal aus der Patsche geholfen hat.
Schon bald beginnt sich allerdings Toms trostloses Leben stark zu verändern. Immer öfter erlebt er Dinge, die er sich nicht erklären kann. Als ihm mitten in Berlin auch noch ein kluger Rabe begegnet, der ihm weise Ratschläge zu geben versucht, fängt Tom an zu begreifen, dass er anders ist. Auf der Suche nach Spuren seiner Herkunft folgt er dem Raben schließlich zu einem geheimnisvollen Portal – das Tom in eine fantastische neue Welt voller Magie führt ...

Bewertung

"Smart Magic" ist ein Fantasyroman, der mich sehr gefesselt hat und der wirklich sehr gut geschrieben ist. Mir ist beim Lesen nicht langweilig geworden. Der Roman ist aus drei verschiedenen Sichten geschrieben worden, die sich unregelmäßig abwechseln. Die drei Hauptpersonen heißen Tom, Alex und Matani. Die Geschichte spielt teilweise in Berlin, zum Teil aber auch in einer ganz anderen Welt, in die man nur durch einen Zauber gelangen kann.
Tom und Alex leben in Berlin, sie sind adoptiert und werden von ihrem Adoptivvater zum Diebstahl gezwungen. Dieser Vater ist brutal und gierig, Tom haut schließlich ab, weil er sein trostloses Leben nicht mehr ertragen kann. Er merkt bald, dass er anders ist, denn ihm begegnet ein Rabe, der zu ihm spricht. Er folgt ihm durch Berlin, Tom und Alex gelingt es schließlich mit der Hilfe des Raben, in die andere, magische Welt zu gelangen, und dort finden sie das Mädchen Matani. In dieser anderen Welt warten gefährliche Abenteuer auf die Freunde.
Die Figuren sind überzeugend und lebendig beschrieben, ich konnte mich gut in sie hineinversetzen. Dem Autor Christoph Hardebusch ist es mit seinem ersten Jugendbuch gelungen, die zwei unterschiedlichen Welten zu gestalten und die Hintergünde anschaulich zu beschreiben. Die Abenteuergeschichte hat Tempo und nimmt manche überraschende Wendung, sie ist immer überzeugend.
Das ist der erste Roman, den ich von Hardebusch gelesen habe und er macht Lust auf mehr. Ich konnte auf gut fünfhundert Seiten richtig gut mitfiebern und deshalb vergebe ich 5 Sterne.
David Alexander Müller (13) :: Jugend-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Fantasy