Jugendbücher  >  Historie
So weit die Wolken ziehen von Fährmann, Willi, Jugendbücher, Historie, Deutsche Geschichte

So weit die Wolken ziehen

Fährmann, Willi

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2008

Verlag: Arena

Empfohlen ab: 14 Jahre

ISBN: 9783401062990

Inhalt

Deutschland, 1943. Schwere Fliegerangriffe erschüttern immer häufiger die deutschen Städte. Die Zerstörungen sind gewaltig, ein geordneter Schulunterricht nicht mehr möglich. Die Schulen sind vielerorts geschlossen, Kinder und Jugendliche werden zusammen mit ihren Lehrern in vermeintlich sichere Gebiete verschickt. Ruth kommt mit ihrer Schule aus dem Ruhrgebiet in einen kleinen Ort in Österreich. Auch dort herrscht das Nazi-Regime. In vom Staat beschlagnahmten Gaststätten und Hotels wird die Schule untergebracht. 1945 rücken die Armeen der Sowjets von Osten her immer näher. Trotzdem erlauben die Behörden die Rückführung in die Heimat nicht. Der Kriegslärm ist schon zu hören – da bricht die Schule auf. Das Kollegium, Kinder und Jugendliche geraten in das Chaos der Flüchtlingsströme. Endlich, nach über zwölf Wochen, wird die Heimat erreicht. - Ende gut, alles gut?

Bewertung

Als der Krieg zu wüten beginnt, werden alle Mädchen aus Oberhausen nach Österreich umgesiedelt, wo sie in einem, zu einem Internat umfunktionierten Hotel, vor den nun immer häufiger werdenden Fliegerangriff Schutz finden sollen. Fernab vom Zentrum des Krieges, mit all seinen Grausamkeiten, gehen die Mädchen zur Schule und wachsen nach und nach wie zu einer Familie zusammen. Doch irgendwann macht der Krieg auch vor Maria Quell keinen Halt mehr und schon bald muss der Direktor eine schwere Entscheidung treffen: Die Mädchen nach Hause schicken oder mit ihnen fliehen und die Verantwortung für sie alle übernehmen.
Doch noch immer ist Oberhausen ein beliebtes Ziel der Fliegerbomber und so machen sich Schüler und Lehrer gemeinsam auf die Flucht, eine ungewisse Reise in eine ungewisse Zukunft und erfahren, dass es auch noch hin und wieder einige wenige Menschen gibt, die der Krieg nicht ganz verhärtet hat. Eine gefährliche Flucht, ein Rennen gegen die Zeit, nimmt ihren Lauf. Es ist nicht leicht und immer wieder müssen sie wegen Formalitäten, Einreisebescheinigungen und Krankheiten Halt machen, doch sie halten zusammen… ...
"So weit die Wolken ziehen", ist ein großartiger Roman eines großartigen Autors, der seit fast 40 Jahren berührende, historische Geschichten schreibt, die ich allesamt nur empfehlen kann.
Das Buch hat mir, geprägt durch Fährmanns natürlichen Erzählstil, sehr gut gefallen. Ja, ich sage Erzählstil und nicht Schreibstil, da die Geschichte nicht nur aufgeschrieben ist, in Worten und Sätzen, sondern - von Fährmann erzählt - einen ganz eigenen Charakter und eine Farbe bekommen hat und lebendig geworden ist. Beim Erzählen legt Fährmann ganz besonders großen Wert auf die einzelnen Gedanken und Gefühle der Mädchen, denen sie bei der Flucht nachhängen und die so verschieden sind und doch ein und dasselbe ausdrücken: Den Wunsch nach Frieden und den Wunsch nach dem Ende dieses sinnlosen Kriegs.
"Wohin die Wolken ziehen" ist ein berührendes Buch, das aus der Sicht der Kinder die Sinnlosigkeit und das Leid des Zweiten Weltkriegs schildert. Ich kann allen ab 14 Jahren auf jeden Fall empfehlen dieses Buch zu lesen und vergebe 5 Sterne.
Julia Gurol (14 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Weitere Jugendbücher 12+ zu den Themen

Themen: Deutsche Geschichte