Jugendbücher  >  Aus dem Leben
Stolperherz von Sabbag, Britta, Jugendbücher, Aus dem Leben, Liebe

Stolperherz

Sabbag, Britta

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2014

Verlag: Boje

Empfohlen ab: 12 Jahre

ISBN: 9783414823816

Inhalt

Sanny kann ihr Glück kaum fassen: Ausgerechnet Greg, der coole Bassist der Schulband Crystal, lädt sie ein, bei der letzten Probe vor den Sommerferien dabei zu sein. Doch es kommt noch besser: Die Jungs fragen sie, ob sie Lust hat, die Band auf ihrer Tour zu begleiten. Bisher war Sanny immer nur das unscheinbare Mädchen mit dem Stolperherzen, so genannt, weil sie mit einem Herzfehler geboren wurde. Doch Sanny zögert nicht lange – tischt ihrer Mutter kurzerhand eine Lüge auf und steht am nächsten Morgen pünktlich am Treffpunkt. Und einmal unterwegs beginnt für Sanny die aufregendste Zeit ihres Lebens ...

Bewertung

Sanny wird mit einem Herzfehler geboren und ist deswegen nicht so belastbar. Oft fehlt sie in der Schule und darf bei Aktivitäten und Sport nur weniges mitmachen. So wird sie zum unscheinbaren Mädchen, das alle nur Stolperherz nennen.
Die Sechszehnjährige wäre gern mehr taff, aber dies hat sie nie gelernt und traut sich nichts. Eines Tages kommt plötzlich die schlechte Nachricht, dass ihre Eltern sich scheiden lassen. Sanny ist überzeugt, dass jetzt endlich der Zeitpunkt ist, um ihre Haare zu färben. Sie färbt sie rot und fällt in der Schule sofort damit auf. Auch die supercoole Schulband Crystal wird auf sie aufmerksam und der tolle Bassist Greg lädt sie in die letzte Probe vor der großen Tour ein. Dort stellt sich heraus, dass der Keyboarder Max nicht mitfahren darf. Das ist die Chance mal etwas cooles bewirken zu können! Denn Sanny kennt zufällig Flocke, der Keyboard spielt und mitfahren darf. Durch diesen Zufall darf das Mädchen auch mitfahren. Sie tischt ihrer immer besorgten Mutter eine fette Lüge auf und begibt sich mit der Band auf die Reise. Auch die superschöne Kira und die von allen umschwärmte Michelle sind mit von der Partie. Sanny kann alle beide nicht wirklich ausstehen, doch auf der Fahrt kommt so einiges ans Licht und alle jungen Leute müssen zusammen halten.
Mich hat das Buch „Stolperherz“ in seinen Bann gezogen und ich musste unbedingt weiterlesen. Die Geschichte hat dreizehn Kapitel, die auf 199 Seiten verteilt sind. Die einzelnen Kapitel sind unterschiedlich lang und sind mit Überschriften versehen. Ein Inhaltsverzeichnis fehlt jedoch. All das hat Britta Sabbag geschrieben. Es gibt einen Epilog, der die Geschichte mit der Zeit nach den Sommerferien ergänzt. Die Hauptperson ist die sechszehnjährige Sanny. Aus ihrer Perspektive wird die Story erzählt, was sie denkt, empfindet und warum das alles. Das Cover passt gut, weil der gelbe „Tour-Bully“, ein Herz, ein Bass und ein Keyboard abgebildet sind. Diese Symbole haben alle viel mit der Geschichte zu tun.
Das Buch ist einfach zu lesen, weil es verständlich geschrieben ist. Fremdwörter gibt es nicht und die Sprache ist für Jugendliche typisch. Mich hat besonders fasziniert, wie die Geschichte erzählt wird und wie sich plötzlich die Dinge verändern. Dadurch bleibt das Buch bis zum Ende fesselnd. Ich empfehle das Buch für Mädchen ab zwölf Jahren, die gerne Lovestorys lesen. Ich vergebe 5 Sterne.
Alina Kiefer (12) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Liebe