Kinderbücher  >  Reihen & Serien
Superhelden haut nichts vom Sockel von Pantermüller, Alice, Kinderbücher, Reihen & Serien, Abenteuer

Superhelden haut nichts vom Sockel

Band 2

Pantermüller, Alice / K., Ulf

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2013

Verlag: Arena

Empfohlen ab: 10 Jahre

ISBN: 9783401068503

Inhalt

Der Zirkus Brimborium ist in der Stadt! Ganz klar, dass Karline Lund als frischgebackene Superheldin, die mit Tieren sprechen kann, die Tierschau besucht. Als Karli bemerkt, dass mit dem Zwergschimpansen Jacky etwas nicht stimmt, beschließt sie, dem kleinen Affen zu helfen. Doch dann muss sie mit ihrer Familie nach Amerika, wo das Treffen der Liga der Gerechten stattfindet. Karli hofft, dass sie schnell wieder zurück sein wird. Denn Jacky ist in großer Not – und er ist auf Karlis Superheldenkräfte angewiesen …

Bewertung

Karline Lund freut sich schon auf den Zirkus Bimborium, welcher am Stadtrand von Fischburg seine Zelte aufgeschlagen hat. Denn er hat eine Tiershow mit vielen verschiedenen und exotischen Tieren. Mit denen will Karlin natürlich reden, denn schließlich ist sie eine Anima.
Doch mit ihren Freunden Rose und Jona im Schlepptau ist das gar nicht so leicht. Nach einem Rundgang durch die verschiedenen Käfige kommen sie an einen ganz versteckten Käfig, in dem ein krank aussehender Affe ist.
Karline weiß, dass sie dem Affen Jacky helfen muss. Nur wie? Karline ist ratlos. Und dann sind da auch noch die Einbrüche. Ob Jacky etwas damit zu tun hat? Am Wochenende muss Karline mit ihrer Mutter (sie heißt „das zweite Gesicht“), ihrem Vater „Elemenator“, ihrer Schwester „Puffy“ und ihrem Bruder „Big Nick“ nach Amerika zum Treffen der „Liga der Gerechten“. Denn dort ist auch ihre Prüfung um ein Mitglied der Liga zu sein. Dabei muss sie doch Jacky helfen!
Das Buch „Superhelden haut nichts vom Sockel“ von Alice Pantermüller ist das zweite Buch um die Hauptfigur Karline Lund, in dem sie wieder die Welt rettet. Es ist sehr empfehlenswert den ersten Band „Superhelden fliegen geheim“ vorher gelesen zu haben, da darin die Hintergründe der „Superhelden“ verständlich beschrieben sind. Ich fand die Lektüre spannend und doch hatte ich das Gefühl, dass ich ein wenig zu alt dafür war. Ich empfehle es daher eher für Mädchen und Jungen zwischen etwa acht und maximal elf Jahren. Die Geschichte hat zehn Kapitel, die insgesamt aus 190 recht dicken Seiten bestehen. Das gut gestaltete Titelbild passt prima zum Inhalt. Ich vergebe 4 Sterne.
Alina Kiefer (12) :: Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer