Jugendbücher  >  Liebe
Survive von Morel, Alex, Jugendbücher, Liebe, Abenteuer

Survive

Wenn der Schnee mein Herz berührt

Morel, Alex

Übersetzung: Link, Michaela

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2013

Verlag: INK

Empfohlen ab: 14 Jahre

ISBN: 9783863960476

Inhalt

Wie durch ein Wunder überlebt Jane einen Flugzeugabsturz mitten in den Rocky Mountains. Ironie des Schicksals – genau für diesen Tag hatte sie ihren Selbstmord geplant. Außer Jane hat es nur noch ein einziger Passagier geschafft: Paul. Gemeinsam schlagen sich die beiden Teenager durch die eisige Wildnis, und dabei erkennt Jane zum ersten Mal seit Langem: Sie will leben. Das ist vor allem Paul zu verdanken, der ihr Bestes zum Vorschein bringt. Nie zuvor hat Jane so etwas für jemanden empfunden, und für diese unverhoffte Liebe wächst sie über sich selbst hinaus …

Bewertung

„Survive – wenn der Schnee mein Herz berührt“ von Alex Morel beschreibt die Geschichte der 15-jährigen Jane Solis, die plant, ihren dritten Selbstmordversuch zu starten. Sie hat nun ein Jahr lang in einer Anstalt „für autoaggressive Ritzer und Selbstmörder“ verbracht, seit sie versucht hat, mit einem Küchenmesser spontan ihre Hauptschlagader durchzuschneiden – dabei ist Suizid ihr vorbestimmt, da ist sie sich sicher. Denn auch ihr Vater, ihre Oma und ihr Urgroßvater haben sich das Leben genommen, und bald wird sie ihnen folgen. Jane hat das schon genauestens geplant: Sie wird in einem Flugzeug sterben, dem Himmel und ihrem Vater so nahe. Als sie die Einrichtung für eine Woche verlassen darf, um über Weihnachten zu ihrer Mutter zu fliegen, ist es endlich so weit.
Doch gerade, als sie die Handvoll Pillen runterschlucken will, gibt es Turbulenzen und ihr Flugzeug stürzt ab, in ein abgelegenes Gebirge, wo die Bergungsmannschaft sie frühestens in Monaten finden würde. Außer Jane überlebt noch Paul Hart und die beiden versuchen alles, um sich aus dem tödlich kalten Gebirge zu retten. Die beiden kommen sich immer näher, Jane merkt, dass Paul sich in einer ähnlichen Situation befindet wie sie, und öffnet sich ihm. Sie spürt, wie sehr sie trotz allem doch leben möchte, und verbittert kämpfen sich die beiden durch die Wildnis, froh, einander gefunden zu haben, mit neuem Lebenslust, auf der Schwelle zwischen Leben und Tod.
Neben dem äußerst spannendem Flugzeugabsturz und dem Weg zur Zivilisation hält das Buch auch eine sehr berührende Liebesgeschichte bereit. Die Protagonistin ist mir sehr sympathisch, obwohl sie Suizidgedanken hat und ihre Logik, weshalb sie sich umbringen sollte, ziemlich verkehrt ist, ist sie eine witzige und intelligente Persönlichkeit. Allerdings ist diese Geschichte unheimlich klischeehaft und vorhersehbar. Nicht nur dass das Flugzeug abstürzt – zufällig auch noch in einem verschneiten, absolut abgelegenem Gebirge. Und nur die Hauptfigur und ein gutaussehender Junge überleben das: Da ist eine kitschige Liebesgeschichte schon vorprogrammiert, gefolgt von dem wenig überraschendem Ende. Da fehlt einfach die gewisse Spannung! Auch verstehe ich den zurückgelegten Weg zur Zivilisation nicht, es kommt einem vor, als würden Jane und Paul planlos in der Gegend herumwandern… Trotzdem beeindruckt das Buch, denn es wäre sicher spannender gewesen, hätte Alex Morel es nicht so realitätsnah geschrieben und somit kaum Raum für viel Fantasie hatte. Doch sehr nachdenklich macht die Geschichte: Trotz der äußerst geringen Seitenanzahl berührt einen das Schicksal des Mädchens, denn Jane wird durch diesen Flugzeugabsturz buchstäblich das Leben gerettet. Sie entdeckt nach den monatelangen Depressionen ihren Lebenswillen wieder und ihre ironisch witzigen Gedanken machen „Survive“ zu einem zwar unlogischen aber doch unterhaltsamen Roman für zwischendurch, der zum Nachdenken anregt. Leser, die über die vielen Ungereimtheiten hinwegsehen können und nicht viel Wert auf Spannung legen, werden daran sicher großen Gefallen finden.
Ich empfehle dieses Liebesdrama Mädchen zwischen 11 und 14 Jahren und verleihe 4 Sterne.
Daria Lipsky (15) :: Jugend-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer