Kinderbücher  >  Vorlesen
Tafiti und die Reise ans Ende der Welt von Boehme, Julia, Kinderbücher, Vorlesen, Abenteuer

Tafiti und die Reise ans Ende der Welt

Boehme, Julia

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2012

Verlag: Loewe

Empfohlen ab: 5 Jahre

ISBN: 9783785574867

Inhalt

Tafiti, das kleine Erdmännchen, hat einen großen Wunsch: Er möchte unbedingt herausfinden, was sich hinter dem geheimnisvollen Hügel in der Ferne verbirgt. Ob dort wirklich das Nichts ist, wie sein Opapa behauptet? Tafiti will es wissen! Heimlich macht er sich auf die weite Reise. Dabei muss er nicht nur allerlei Gefahren überstehen, sondern findet auch einen richtigen guten Freund ...

Bewertung

Erdmännchen sind von Haus aus eher ängstliche Tiere. So auch die zahlreiche Familie von Tafiti, die verschiedene große Gefahren aus der Luft, vom Land und zu Wasser fürchtet. Nur Tafiti nicht. Tafiti möchte wissen, wie es hinter dem Hügel aussieht, wo angeblich die Welt zu Ende ist. Doch kann er es wirklich schaffen, die Ebene zu überqueren, ohne vom Löwen, der Kobra oder dem Adler gefressen zu werden?
Bei diesem Buch macht schon das Cover mit dem pfiffigen Erdmännchen Lust aufs Lesen. Dass sich hier ein Kleiner auf den Weg ins Abenteuer macht, obwohl die Eltern es ihm verboten haben, kennen wir von zu Hause auch ... Zum Glück begegnet Tafiti dem Pinselohrschwein, das er mit List (und Omamas Kuchen) vor dem Löwen befreit. Denn so kann ihn das Schwein vor dem gefährlichen Adler retten.
Die einzelnen Abenteuer sind ganz schön spannend. Lustig ist, dass ausgerechnet der mächtige Löwe einen Sprachfehler (Sfprachfehler) hat. Dann hat man gleich viel weniger Angst vor ihm. Das ist zwar ganz schön schwer, wenn man den Text laut lesen will, aber verstehen kann man den Löwen doch ganz gut.
Besonders gut hat uns der Schluss gefallen: Tafiti sieht die andere Seite des Hügels und findet dort alles wunderschön. Doch als er zurückblickt sieht er, dass es bei ihm zu Hause genauso schön ist, und dass er gar nicht weiter in die Welt ziehen muss.
Schwierig: Die Kapitel sind ganz schön lang. Da muss man schon etwas besser lesen können, um ein Kapitel am Stück zu schaffen. In der zweiten oder dritten Klasse sollte man wohl schon sein, oder jemand muss zwischendurch mit vorlesen.
Für die schöne Geschichte und die witzigen, durchgehend farbigen Bilder vergeben wir 5 Sterne.
Moritz Bäcker (6 Jahre) und Maren Bonacker :: Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer