Jugendbücher  >  Aus dem Leben
Tagebücher lügen nicht von Stein, Maike, Jugendbücher, Aus dem Leben, Freundschaft

Tagebücher lügen nicht

Stein, Maike

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2014

Verlag: Oetinger

Empfohlen ab: 12 Jahre

ISBN: 9783841502810

Inhalt

Zwölf Jahre lang waren sie die besten Freunde. Haben alles miteinander geteilt, sogar gemeinsam Tagebuch geschrieben. Doch plötzlich will Tim nicht mehr mitmachen und lässt Sophia einfach hängen. Ohne Tim ist alles anders, alles neu. Tief enttäuscht beginnt Sophia mit Leron zu chatten, der sie so viel besser zu verstehen scheint. Nichts ahnend, was wirklich hinter Tims Sinneswandel steckt ...

Bewertung

In dem Buch geht es um Sophia und Tim.  Sie sind gute Freunde, seit sie denken können. Sie schreiben sogar zusammen Tagebuch, in dem sie sich ihre Sorgen schreiben, weil es beide Zuhause nicht so einfach haben. Sie wollen sich immer die Wahrheit schreiben. Als sie 12 Jahre alt sind, will Tim aber plötzlich nicht mehr Tagebuch schreiben und Sophia ist deshalb sehr verletzt und traurig. Sie versteht Tim nicht mehr. Dann beginnt sie in einem Forum zu chatten. Es geht da um ihre Lieblingsserie und dort trifft sie einen Jungen, mit dem chattet und mit dem sie sich gut versteht und immer besser versteht und den sie dann auch in Wirklichkeit kennenlernen will ...

 

Das Buch ist mal aus der Sicht von Sophie geschrieben und mal aus der Sicht von Tim. Das finde ich sehr gut, denn so versteht man auch beide sehr gut und weiß dann auch, warum Tim plötzlich nicht Tagebuch schreiben will. Die Sprache finde ich sehr gut, denn sie lässt sich leicht lesen und ist so, wie Jugendliche auch sprechen. Da das Buch nicht sehr dick ist, hat man es schnell durchgelesen. Es ist eine Liebegeschichte und eigentlich ganz gut. Aber vielleicht doch eher für Jugendliche, die ein bisschen älter sind als ich.

 

Luisa Pütz (12) :: Kinder-und Jugendredaktion Buecherkinder.de

 

Themen: Freundschaft