Kinderbücher  >  Reihen & Serien
Tapper Twins von Rodkey, Geoff, Kinderbücher, Reihen & Serien, Alltag & Familie, Humor

Tapper Twins

Ziemlich beste Feinde, Bd. 1

Rodkey, Geoff / Casal, Liz , Clark, Lisa

Übersetzung: Müller, Carolin

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2016

Verlag: cbj

Empfohlen ab: 10 Jahre

ISBN: 9783570171707

Inhalt

So ein bisschen Geschwister-Hickhack ist doch ganz normal, oder? Erst recht, wenn man so unterschiedlich ist wie Leni und Ben. Einzige Gemeinsamkeit der Zwillinge: ihr Alter, klar, nämlich 12. Und der Start eines Rachefeldzugs. Gegeneinander, versteht sich. Also battlen sie sich, was die sozialen Netzwerke hergeben: per Chat, Screenshot, Online-Armee … Bis das Ganze etwas eskaliert und die beiden sich fragen: Wie konnte es nur so weit kommen? Um der Sache auf den Grund zu gehen, überlässt Leni allen Parteien das Wort: sich, Ben, Freunden, Feinden, Ahnungslosen – mit überraschendem Ergebnis …

Bewertung

Die Zwillingsgeschwister Leni und Ben leben in New York und können sich nicht leiden. Schon gar nicht seit der Sache im Café. Es ist Montagmorgen, der 8. September, Leni und ihre beste Freundin Sophie unterhalten sich. An ihrem Tisch sitzen neben den Zwillingen auch Kalisha, Charlotte und Max. Plötzlich riecht es übel an ihrem Tisch. Da springt Ben auf und beschuldigt seine Schwester dafür verantwortlich zu sein, was sie sehr unfair findet, da sie es nicht gewesen ist. Das will sie Ben heimzahlen, indem sie einen toten Fisch in Bens Rucksack steckt. Dieser stinkt nach kurzer Zeit so stark, dass Ben den ganzen Rucksack in den Müll werfen muss. Da es Bens Lieblingsrucksack ist, ist er richtig traurig, so dass auch Leni Mitleid bekommt. Jetzt fängt der Streit so richtig an, wie Du auf der ClickChat Seite oder bei Bens Videospiel lesen kannst. Dort erwarten dich eine Reihe voller komischer Sachen, bei denen auch ein anderes Kind in den Kampf eintritt.

 

Der Klappentext des Buches ist anders als normale Klappentexte, trotzdem verrät er nicht zu viel: Es werden die SMS von Ashley, Lenis Papa und Bens Mama beschrieben, bei denen es um die Art des Buches geht.

Auf dem Titelbild sind Ben und Leni als Zeichenfiguren abgebildet. Leni steht mit einem Fuß auf einem Kopf aus Bens Lieblingsvideospiel MetaWorld und hat ein Schwert in der rechten Hand. Ben ist von Lenis Schwert fast zerteilt.

 

Es ist ein Kinderbuch. Ich empfehle das Buch ab 10 Jahren, weil auch blutige Szenen vorkommen, wenn auch nur virtuell. Der Titel des Buches ist Tapper Twins. Das ist Englisch und heißt Tapper Zwillinge, wobei Tapper der Nachname der beiden ist. Es beinhaltet kein Leseband oder Lesezeichen. Das Buch ist in 16 Kapitel unterteilt, die jeweils eine Überschrift haben. Dies ist hilfreich, weil man sich immer orientieren kann, wie weit man ist und worum es in dem Kapitel geht.

Es gibt ganz unterschiedliche schwarz-weiße Bilder in dem Buch, z.B. Fotos von Gebäuden, Gegenständen, Bilder aus Bens Lieblingsspiel usw. Die Sprache im Buch ist deutsch und man kann den Sätzen gut folgen. Es enthält viele nicht reale Stellen, in denen viel von Bens Computerspiel beschrieben ist. Dafür sind die Orte, an denen es stattfindet, real. Die Besonderheit ist, dass es in den USA spielt, aber die Sprache Deutsch ist.

Die Sätze sind mal kurz und mal lang. Es gibt keine schwierigen oder unbekannte Wörter. Die Geschichte gefällt mir, sie ist brutal, lustig und manchmal auch traurig. Ich gebe dem Buch 4 Sterne, weil es mir zu viele brutale Wörter und Szenen enthält. Jedoch konnte ich oft nicht aufhören, es zu lesen.

 

Tom Krumme (10) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Alltag & Familie, Humor