Junge Literatur  >  Krimi & Thriller
The Returned von Patrick, Seth, Junge Literatur, Krimi & Thriller, Grusel, Horror, Mystery, Spannung

The Returned

Die Vergangenheit kehrt zurück

Patrick, Seth

Übersetzung: Reiter, Bea

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2016

Verlag: script5

Empfohlen ab: 16 Jahre

ISBN: 9783785584323

Inhalt

In einer idyllischen Kleinstadt in den französischen Alpen kehren plötzlich längst verstorbene Bewohner zurück. Allerdings nicht als blutrünstige Zombies, sondern als scheinbar ganz normale Menschen – unverändert, seit sie gestorben sind. All diese Wiederkehrer wissen zunächst nicht, dass sie gestorben sind und wollen nun ihr altes Leben wieder aufnehmen. Das es so jedoch nicht mehr gibt ...

 

Die 15-jährige Camille erwacht frierend und allein in den Bergen. Sie weiß nicht, wie sie hierhergekommen ist – und dass sie vier Jahre zuvor bei einem Busunfall gestorben ist ...

Simon, der am Tag seiner Hochzeit ums Leben gekommen ist, kehrt in die Stadt zurück und muss feststellen, dass seine Verlobte inzwischen mit einem anderen Mann zusammen ist. Eifersucht und Wut machen sich in ihm breit ...

Victor, ein kleiner Junge, der vor 35 Jahren von Einbrechern ermordet wurde, irrt völlig verloren durch die Stadt und wird von der alleinstehenden Julie aufgenommen. Doch der rätselhafte Junge weigert sich zu sprechen ...

 

The Returned – Die Vergangenheit kehrt zurück basiert auf der gleichnamigen TV-Serie. Europaweit hochgelobt, mit einem Emmy Award ausgezeichnet und in den USA in Form eines Remakes ausgestrahlt, wird demnächst die zweite TV-Staffel folgen. Horror trifft auf Mystery und Thriller – eine Geschichte, die viele Fragen aufwirft und gerade aufgrund der fehlenden Antworten umso mehr Grusel erzeugt.

Bewertung

Eigentlich wäre es doch etwas Schönes, nach dem eigenen Tod zurückzukommen und seine geliebte Familie und Freunde wieder zu sehen. Tatsächlich geschehen tut dies in einer Kleinstadt in den französischen Alpen. Es verwundert nicht, dass diese Rückkehr nicht nur auf Freude, sondern auch auf Leid trifft. Da ist die 15-Jährige Camille, die vier Jahre nach einem tödlichen Busunfall wieder ihre Familie in die Arme schließen kann. Andererseits Simon, der am Tag seiner Hochzeit starb und jetzt seine damalige Verlobte und ihre gemeinsames Kind dazu zwingt, mit ihm zu kommen. Doch weswegen sind diese Leute auferstanden? Deswegen, weil die Liebe und Gedanken ihrer Familie sie zurückgerufen haben? Oder wegen der in der Bibel prophezeiten Apokalypse? Eines ist sicher: egal ob guter oder schlechter Grund - die Toten haben eine Aufgabe zu erfüllen.

 

Als ich die Inhaltsangabe zu „The Returned“ gelesen habe, war ich sofort begeistert. Da ich ein großer Fan der Fernsehserie „The Walking Dead“ bin, in der Menschen in der Post-Apokalypse gegen Zombies kämpfen, war ich davon überzeugt, dass auch diese Buch mich begeistern würde.

Während des Lesens ist „The Returned“ kaum gruselig oder mit viel Blutvergießen verbunden, sondern betrachtet eher die zwischenmenschliche Ebene und Probleme der Toten mit ihren Familie, Freunden und Fremden. Was mir nicht sehr gut gefallen hat, ist, dass die ohnehin kurzen Kapitel immer wieder zwischen zu vielen Protagonisten wechseln. Kaum wird eine Szene erzählt, wird der Blick schon auf die nächste Szene gerichtet. Über die einzelnen Charaktere erfährt man nur wenig Neues. Man merkt hier, dass der Roman auf einer Fernsehserie basiert. Wie bei einer Fernsehserie typisch, endet „The Returned“ zudem mit einem die Spannung steigernden Cliffhanger.

Sehr gefallen hat mir andererseits das Cover, vor allem wegen des geheimnisvollen, toten Jungen im Vordergrund des Bildes Auch ist das Buch trotz seiner fast 500 Seiten sehr kurzweilig und leicht zu lesen.

 

Alles in allem empfehle ich „The Returned“ ab 16 Jahren. Der Roman macht auf jeden Fall Lust darauf, sich die Fernsehserie anzuschauen. Müsste man sich jedoch zwischen Fernsehserie und Buch entscheiden, würde man bestimmt die digitale Form wählen. Nicht als Begleitmaterial zur Fernsehserie gelesen, ist „The Returned“ allenfalls ein nettes Buch für zwischendurch.

 

Miriam Thiel (19) :: Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Grusel, Horror, Mystery, Spannung