Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Tofu, der Superhund von Allert, Judith, Kinderbücher, Kinderliteratur, Abenteuer, Freundschaft

Tofu, der Superhund

Allert, Judith / Dulleck, Nina

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2017

Verlag: Ravensburger

Empfohlen ab: 8 Jahre

ISBN: 9783473369485

Inhalt

Es gibt viele Möglichkeiten, wie ein Abenteuer beginnen kann. Bei Lea ist es ein Brief, in dem steht, dass ihre Familie geerbt hat. Als die Erbschaft jedoch auf vier zotteligen Pfoten daherkommt, sind ihre Eltern entsetzt. Futsch ist der Traum vom Südseeurlaub! Lea hingegen ist begeistert. Denn der Hund Tofu hat nicht nur süße Schlappohren. Er ist auch ein treuer Freund und ein echter Star!

Bewertung

„Tofu der Superhund“ von Judith Allert ist eine Abenteuer- und Tiergeschichte, in der sich alles um den Hund Tofu dreht. Als Leas Großcousin stirbt, erfahren die Grabowskis, dass sie als Erben eingesetzt wurden. Schon haben alle Familienmitglieder viele große Wünsche, wie z. B. ein Handy, ein schickes Auto oder eine teure Reise. Als sich herausstellt, dass die ganze Erbschaft nur aus einem Hund, nämlich Tofu, besteht, sind alle enttäuscht. Nur Lea freut sich. Doch die Familie kann und will den Hund nicht behalten. Lea jedoch kämpft für Tofu und will nicht aufgeben. Erschwert wird die ganze Sache noch dadurch, dass ein Dieb sein Unwesen in der Stadt treibt. Ob es Lea es trotzdem schafft, alles zu bewältigen?

 

Dieses Buch ist für Mädchen und Jungen ab 9 bis 10 Jahren geeignet, insbesondere für Tierliebhaber. Es hat eine große Schrift und lässt sich leicht lesen. Das schöne Cover hat mich sofort angesprochen, darauf ist Tofu zu sehen. Der Klappentext hat mir auch gut gefallen, denn er ist lustig und ansprechend. Auch das Buch hat einige lustige Stellen und es ist spannend geschrieben. Schön ist, dass am Ende alle glücklich sind auch ohne Handy, Reise oder Auto.

Ich vergebe diesem gelungenen Buch 5 Sterne.

 

Paula Kube (11) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer, Freundschaft