Jugendbücher  >  Liebe
Und ein ganzes Jahr von Forman, Gayle, Jugendbücher, Liebe, Abenteuer, Liebe

Und ein ganzes Jahr

Band 2

Forman, Gayle

Übersetzung: Schäfer, Stefanie

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2016

Verlag: Fischer FJB

Empfohlen ab: 14 Jahre

ISBN: 9783841421074

Inhalt

Wenn Du einem Menschen begegnet bist, der dein Herz geöffnet hat, wirst du alles dafür tun, ihn wiederzufinden. Aber was, wenn du dann tatsächlich vor ihm stehst?

 

Wer ist Willem wirklich?

Was ist in diesem Jahr passiert?

Und – was ist noch zwischen ihnen?

Jetzt erzählt er seine Geschichte!


Der zweite Teil des Roman-Duos NUR EIN TAG … UND EIN GANZES JAHR

Bewertung

Nur ein Tag. Mehr hat es nicht gebraucht und Willem war Hals über Kopf in Lulu verliebt. Das erste Mal scheint er sich wirklich auf ein Mädchen einlassen zu können. Das erste Mal kann er sich eine gemeinsame Zukunft vorstellen. Doch das Schicksal hat andere Pläne. Als Willem am nächsten Morgen allein in einem Pariser Krankenhaus aufwacht, bleibt ihm nur Lulus Armbanduhr und ihr Name, der eigentlich gar nicht ihr Name ist. Und damit beginnt für Willem eine lange Suche, bei der er nicht nur Freunde auf der ganzen Welt, sondern auch sich selbst zu finden scheint...

Willem glaubt eigentlich nicht an die große Liebe, doch Lulu geht ihm nicht mehr aus dem Kopf. Eingestehen will er sich das aber nicht. Nach einer etwas halbherzigen Suche nach der verschwundenen Lulu verkriecht Willem sich in seiner Heimatstadt Amsterdam. Dort erfährt der Leser viel über seine Eltern, seine Freunde und den Grund, wieso er seit zwei Jahren rastlos durch die Welt gereist ist. Das hilft, Dinge, die im ersten Band „Nur ein Tag“ geschehen sind und vor allem Willems Verhalten besser zu verstehen. Während ich im ersten Teil die Anziehungskraft, die Willem auf Lulu ausübte, nicht nachvollziehen konnte, wurde er mir in „Und ein ganzes Jahr“ auf jeder Seite sympathischer.

Als er beschließt wirklich nach Lulu zu suchen führt ihn diese Suche durch die ganze Welt. Dabei begegnet er vielen Menschen und lernt neue Kulturen kennen. Willems Reise weist erstaunlich viele Parallelen zu Lulus Suche auf. Und obwohl man als Leser bereits vom ersten Band weiß, wann die beiden wieder zueinander finden, hofft man die ganze Zeit auf ein früheres Wiedersehen. Schließlich landet Willem in Indien und obwohl er kaum weiter von Lulu, die in den USA lebt entfernt sein könnte, ist es eine der wichtigsten Stationen seiner Reise. Der Teil der Geschichte, der in Indien spielt ist bunt und lebendig und voller lustiger Nebenfiguren. In Indien trifft Willem nach langer Zeit seine Mutter wieder, mit der er ein schwieriges Verhältnis hat. Was mit einem distanzierten und kühlen Wiedersehen beginnt wird mit der Zeit zu einer der berührendsten Mutter-Kind-Beziehungen, über die ich je gelesen habe. Nach der Indien Reise nähert sich Wills Erzählung dann immer weiter der Geschichte, die man bereits von Lulu kennt.

 

Insgesamt ist „Und ein ganzes Jahr“ eine sehr gelungene Fortsetzung zu „Nur ein „Tag“ und hat mir an einigen Stellen sogar besser gefallen, als der erste Band. Zwar erzählt Willem eine eigenständige Geschichte, macht damit aber auch gleichzeitig Lulus Seite der Geschichte komplett.

 

Tessa Marie Scholler (18) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer, Liebe