Jugendbücher  >  Krimi & Thriller
Unheilvolle Minuten von Cormier, Robert, Jugendbücher, Krimi & Thriller, Spannung

Unheilvolle Minuten

Cormier, Robert

Übersetzung: Krutz-Arnold, Cornelia

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2013

Verlag: Carlsen

Empfohlen ab: 14 Jahre

ISBN: 9783551311399

Inhalt

Der Rächer beobachtet alles genau: Wie die Jugendlichen in das Haus eindringen und es verwüsten. Er sieht auch, wie Karen dann nach Hause kommt - und wie die Jugendlichen kurz darauf den Tatort verlassen. Sie haben versucht Karen zu vergewaltigen und sie eine Kelltertreppe heruntergestoßen. Aber der Rächer hilft nicht. Er hat seine ganz eigene, brutale Vorstellung von Gerechtigkeit. Erst als er erfährt, dass Karens Schwester Jane nichtsahnend eine Beziehung mit einem der Täter eingeht, greift er ein ...

Bewertung

Die Kleinstadt Burnside wird von einer grausamen Tat erschüttert: Jugendliche dringen in ein Haus ein und verwüsten dieses vollständig. Als das Mädchen, das in dem Haus wohnt, das Pech hat und sich entscheidet früher als sonst nach Hause zu kommen, wird sie von den Tätern geschnappt, misshandelt und eine Treppe hinuntergestoßen. Daraufhin fällt sie ins Koma. Keiner weiß, wer die Tat begangen hat, und alles bleibt ein Rätsel. Es gibt keine Zeugen, bis auf einen, der sich selbst zum Rächer ernennt und die Jungs bestrafen möchte ...
Buddy, der bei der Verwüstung mitgemacht hat, hat Schuldgefühle. Und als er Jane, die Schwester des Mädchens trifft, das im Koma liegt, verlieben die zwei sich in einander. Das wird alles das zu viel für Buddy, doch was soll er gegen seine Schuldgefühle tun ???
Mir gefällt das Buch ganz gut, da es spannend geschrieben ist. Mit ungefähr 250 Seiten hat es auch genau die richtige Länge für einen Krimi. Es baut so viel Spannung auf, dass man es so schnell wie möglich durchgelesen haben möchte und wissen will, wie es endet.
Das besondere an dem Buch ist, dass jedes Kapitel aus der Sicht eines anderen Menschen geschrieben ist: z.B. eins aus Buddys Sicht, das nächste aus der Sicht des „Rächers“ und wieder das nächste aus der Sicht von Jane. So bleibt es bis zum Ende hin spannend. Doch auch das Ende an diesem Buch gefällt mir sehr gut, da es mal nicht so endet, wie man sich es vorstellt.
Insgesamt finde ich, dass das Buch ein gut gelungener Krimi ist, der sich lohnt gelesen zu werden und sowohl für Erwachsene als auch für Jugendliche ab 15 Jahren geeignet ist. Insgesamt vergebe ich gute 4 Sterne.
Marius Trapp (15) :: Jugend-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Spannung