Jugendbücher  >  Fantasy
Verflucht von St. Crow, Lili, Jugendbücher, Fantasy, Fantasy

Verflucht

Strange Angels

St. Crow, Lili

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2011

Verlag: PAN

Empfohlen ab: 13 Jahre

ISBN: 9783426283455

Inhalt

Eine Sekunde lang spielte ich mit dem Gedanken, ihm alles zu erzählen. "Hi, ich bin Dru. Mein Vater jagt Dinge, die du nur aus Gespenstergeschichten kennst. Ich helfe ihm, wenn ich kann." Aber wer würde mir das schon glauben?
Rastlos zieht Dru Anderson mit ihrem Vater von Stadt zu Stadt, bis er eines Abends nicht lebend von einem seiner Einsätze zurückkehrt. Jemand hat ihn ermordet – und hetzt ihn nun als Zombie auf Dru! Von diesem Moment an ist sie auf der Flucht vor eiskalten Feinden, die ihr nach dem Leben trachten. Offensichtlich wissen sie etwas über die Sechzehnjährige, das sie selbst nicht einmal ahnt. Aber was?

Bewertung

Dru war schon immer alles anderes als normal. Sie kann nämlich Monster sehen und ist Geisterjäger. Aber plötzlich beginnen sich die Vorfälle in ihrem Leben zu überhäufen: Ihr Vater wird in einen blutrünstigen Zombie verwandelt, Werwölfe jagen sie und auch andere Geister verschonen sie nicht. Dazu muss sie auch noch auf ihren Freund Graves aufpassen. Als wäre das nicht schon genug, bekommt sie auch noch einen nervigen Aufpasser, Christophe. Dru muss erfahren, dass sie in größerer Gefahr ist, als sie eigentlich gedacht hat.
Der Roman "Verflucht" von Lili St. Crow hat 28 Kapitel auf 380 Seiten. Die Sätze sind meistens kurz und deswegen auch gut für Gelegenheitsleser geeignet, genauso wie die einsteigerfreundlich erklärten Fremdwörter.
Das Buch ist schön gestaltet. Zu Anfang jedes Kapitels ist eine Illustration in Form eines Stern abgebildet. Die Schrift hat eine normale Größe und ist gut lesbar. Auch das Cover ist sehr schön gestaltet und passt hervorragend zur Lektüre.
Mir hat der Roman sehr gut gefallen, da er sehr spannend geschrieben ist und man sich gut in die jeweiligen Personen hineinversetzen kann. Der Text ist sehr lebendig geschrieben und mit passenden Adjektiven ausgeschmückt. Dadurch kann man sich die Szenen lebhaft vorstellen. Die Gestaltung hat mir zudem auch sehr gut gefallen. Dagegen fand ich nicht so gut, dass viele Szenenwechsel vorkamen und die Übergänge etwas holprig waren. Deswegen würde ich die Lektüre nur erfahrenen Lesern empfehlen. Ich empfehle das Buch ab 14 Jahren und vergebe 4 Sterne.
Carina S. (12 Jahre) :: Jugend-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Fantasy