Jugendbücher  >  Aus dem Leben
Verlass dich auf mich, morgen komme ich wieder von Hallberg, Lin, Jugendbücher, Aus dem Leben, Freundschaft

Verlass dich auf mich, morgen komme ich wieder

Hallberg, Lin

Übersetzung: Kutsch, Angelika

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2013

Verlag: Kosmos

Empfohlen ab: 12 Jahre

ISBN: 9783440135396

Inhalt

Die 15-jährige Johanna liebt ihr Pferd Kasper über alles. Als es stirbt, geht für sie eine Welt unter. Da schickt ihre Mutter sie nach Island, das Land, in dem Johanna aufgewachsen ist und nach dem sie immer Sehnsucht hatte. Sie erlebt einen alles verändernden Sommer: Auf der Farm ihrer Großeltern lernt Johanna nicht nur ihren Vater kennen, sondern auch alles über das Leben mit den Wildpferden. Und sie erfährt hier vor allem, wie wichtig Freiheit und Vertrauen sind. Nicht nur für die Wildpferde, sondern auch für sich selbst...

Bewertung

Johanna hat ihre ersten Lebensjahre auf Island verbracht, auf dem Hof ihrer Großeltern und mit vielen Wildpferden. Doch dann haben sich ihre Eltern getrennt, und sie lebt nun mit ihrer Mutter in deren Heimat Schweden. Das Einzige, was sie hier glücklich macht, ist ihr Pflegepferd Kasper. Als Kasper eingeschläfert werden muss, ist Johanna sehr unglücklich. Sie hat zu nichts mehr Lust, schwänzt die Schule und freundet sich mit den falschen Leuten an. Ihre Mutter ist verzweifelt und beschließt, Johanna für den Sommer zurück nach Island zu ihrem Vater und den Großeltern zu schicken.
Das Buch ist wunderschön, aber auch sehr traurig. Es beschreibt, wie zerrissen sich Johanna zwischen ihren Eltern, ihrer alten Heimat Island und der neuen Heimat Schweden fühlt. Dieses Gefühl erlaubt ihr nicht, sich irgendwo richtig wohl zu fühlen und Freundschaften zu schließen. Dadurch fühlt sie sich nirgendwo richtig zu Hause und ist sehr einsam. Ihre Gefühle werden gut nachvollziehbar beschrieben, und man kann Johannas Traurigkeit leicht nachempfinden. Am Ende ist man sehr froh, dass Johanna einen Weg findet, mit beiden Welten zurecht zu kommen.
Bei dem Buch handelt es sich nicht um einen gewöhnlichen Pferderoman für Mädchen, in dem immer alles fröhlich ist, sondern um eine tiefgründige und realistische Geschichte über Freundschaft und Freiheit. Ich empfehle den Roman für Mädchen ab 13 und vergebe gute 4 Sterne.
Paulina Trapp (12) :: Jugend-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Freundschaft