Jugendbücher  >  Fantasy
Verraten von St. Crow, Lili, Jugendbücher, Fantasy, Fantasy

Verraten

Strange Angels, Bd. 2

St. Crow, Lili

Rating Star

Erscheinungsjahr: 13

Verlag: PAN

Empfohlen ab: 12 Jahre

ISBN: 9783426283462

Inhalt

Dru und ihr bester Freund Graves tauchen in einer geheimen Schule unter, um sich vor ihren Verfolgern in Sicherheit zu bringen. Doch während der junge Werwolf mit offenen Armen empfangen wird, behandelt man Dru wie eine Gefangene. Noch dazu trachtet ihr auch hier jemand nach dem Leben. Als Vampire die Schule angreifen, gerät Dru in höchste Gefahr – und muss sich die schockierende Frage stellen, ob der Verräter ihr näher ist, als sie für möglich hielt ...

Bewertung

Endlich in Sicherheit. Nachdem Dru in die Schola gebracht wurde, soll sie nun ein ganz normales Leben führen können. Aber „normal“ ist total unangebracht, denn auf der Schola läuft alles ganz anders als an den staatlichen Schulen, die Dru bis jetzt besucht hat. Der Unterricht ist nachts, es gibt viele neue Fächer und dann sind überall die Werwolf- und Djamphirjungen, mit denen Dru oft Auseinandersetzungen hat. Selbst Graves, der versucht, immer für Dru da zu sein, verbessert Drus Situation auch nicht. Der einzige Lichtblick für die junge Frau sind die Trainingsstunden mit Cristophe. Doch sie kann nicht ahnen, was er ihr bisher über ihre Mutter verschwiegen hat. Als plötzlich Vampire die Schola angreifen, muss sich Dru Gedanken machen, wem sie überhaupt noch vertrauen kann oder ob ihr der Verräter sehr nahe steht.
Der Roman ist sehr lebendig geschrieben, da der Leser durch die vielen Gedanken der Hauptperson sich gut in diese hineinversetzen kann. Der Autorin ist es ebenfalls gut gelungen, die Spannung aufzubauen. Von der ersten Seite an wird der Leser von dem Buch gefesselt, bis zum Ende ist es durchgehend spannend. Die Sätze sind schön ausgeschmückt, jedoch nicht allzu lang, und haben – wie die Kapitel- eine überschauliche Länge. "Verraten" ist deshalb auch für ungeübte Leser empfehlenswert.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen, da zunächst einmal die Geschichte mich sehr anspricht. Der Roman spielt zur jetzigen Zeit in den USA, und dieses mehr realistische Geschehen gefällt mir besser als die derzeit modernen Romane, die in der Zukunft an einem fremden Ort spielen und über eine verbotene Liebschaft erzählen. Außerdem konnte ich die Hauptperson Dru mit ihrer witzigen, etwas verpeilten und spontanen Art lieb gewinnen.
Das Geschehen ist so spannend und fesselnd erzählt, dass ich das Buch während des Lesen kaum noch aus der Hand legen wollte.
Die einzige Sache, die ich an dem Roman nicht gut finde, ist, dass sich an manchen Stellen die Handlung überschlägt und man als Leser nicht mitkommt. Doch das ist nur an wenigen Textpassagen zu sehen, sonst ist "Verraten" wirklich angenehm zu lesen.
Das Cover hat mich vom ersten Augenblick an angesprochen, mir gefällt der Übergang zwischen hell und dunkel gut. Allerdings passt meiner Ansicht nach Drus Freund Graves nicht aufs Cover, da hätte man wieder Dru selbst abbilden sollen. Dennoch ist es nicht schlecht, mir gefällt jedoch das des ersten Teils besser.
Ich vergebe 4 Sterne und kann das Buch nur an alle Fantasy-Begeisterten ab 13 Jahren weiterempfehlen.
Carina S. (14) :: Jugend-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Fantasy