Kinderbücher  >  Reihen & Serien
Vier zauberhafte Schwestern und das Geheimnis der Türme von Winn, Sheridan, Kinderbücher, Reihen & Serien, Magie

Vier zauberhafte Schwestern und das Geheimnis der Türme

Winn, Sheridan

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2010

Verlag: Fischer Schatzinsel

Empfohlen ab: 10 Jahre

ISBN: 9783596853533

Inhalt

Auch im dritten Band der Erfolgsserie sind die vier zauberhaften Schwestern dem Geheimnis ihrer magischen Kräfte auf der Spur. Die vier Mädchen ahnen, dass ihr Zuhause, Cantrip Towers, dabei eine große Rolle spielt. Und dann ist eines Tages Sky spurlos verschwunden. Ob die jüngste der Schwestern mal wieder zu neugierig gewesen ist?

Bewertung

Alles ist OK im Leben der vier Schwestern Flame, Marina, Flora und Sky, als plötzlich Charles, der Neffe Glendas auf Cantrip Towers, dem Zuhause der Mädchen, auftaucht. Glenda hat genau wie die vier Schwestern magische Kräfte, doch anders als bei den Mädchen sind diese Kräfte böse. Auch Charles hat magischen Fähigkeiten. Wie setzt er sie wohl ein? Was will er nur von ihnen? Hat sein Auftauchen mit dem Brief zu tun, den die Vier vor einigen Tagen hinter Mims Porträt gefunden haben? Und schon stecken die zauberhaften Schwestern wieder in ihrem nächsten Abenteuer!
Das Buch hat mir mindestens genauso gut gefallen wie die ersten beiden Bücher dieser Reihe. Besonders gut gelungen ist die Beschreibung wie Sky Floras magischen Stein zurück holt! Diese Stelle ist sehr lustig! Das Buch ist zwar relativ dick, aber ich fand es so spannend, dass ich es sehr schnell durchgelesen habe, was auch wegen der großen Druckschrift gut möglich ist. Auch gibt es wieder kleine Bilder zu den einzelnen Kapiteln. Diesmal vergebe ich volle 5 Sterne und empfehle das Buch allen Mädchen ab 9 Jahren!
Paulina Trapp (9 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de



Flame, Marina, Flora und Sky Cantrip sind Schwestern und eigentlich ganz normale Mädchen. Aber jede hat seit ihrem 9. Geburtstag eine besondere übersinnliche Gabe, die im Zusammenhang mit den Elementen Feuer (Flame), Wasser (Marina), Erde (Flora) und Luft (Sky) steht. Diese Magie haben sie von ihrer "Grandma Marilyn" bekommen. Die Cantrip-Schwestern erhalten mit Hilfe des magischen Steins einen Brief ihres Urgroßvaters Fred, den dieser lange vor der Geburt der Mädchen an sie adressiert hatte. In diesem Brief fordert er die Mädchen dazu auf, das Geheimnis der Türme zu lösen. Und dann kommt auch noch Charles ins Spiel, der die Gemälde der Urahnen untersuchen soll ...
Die Geschichte gefällt mir supergut, ich kenne die beiden ersten Teile über die vier zauberhaften Schwestern und das ist stellenweise hilfreich, um die Geschichte gut zu verstehen. Das Buch ist eines der spannendsten Bücher dieser Reihe.
Die Buchstaben sind recht groß geschrieben. Es hat 350 Seiten, wer nur dünne Bücher mag, ist hier schlecht beraten. Das Buch ist in Kapitel unterteilt, jedes Kapitel mit einer Überschrift. Die Kapitel sind recht lang. Das Buch enthält nur schwarz-weiße Zeichnungen am Anfang und Ende eines Kapitels. Am Anfang des Buches befindet sich ein Stammbaum der Familie Cantrip. Das ist gut zum Nachschlagen wenn eine neue Figur eingeführt wird. Das Titelbild ist schön, weil alle Schwestern und ihr Zuhause abgebildet sind. Ich empfehle das Buch für Kinder ab 9 Jahren und vergebe 4 Sterne.
Annick B. (9 Jahre) – Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Magie