Jugendbücher  >  Abenteuer
Viking Warriors von Dübell, Richard, Jugendbücher, Abenteuer, Abenteuer, Fantasy

Viking Warriors

Der Speer der Götter, Bd. 1

Dübell, Richard

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2016

Verlag: Ravensburger

Empfohlen ab: 12 Jahre

ISBN: 9783473401420

Inhalt

Ein durchtriebener Plan des listigen Gottes Loki katapultiert Viggo zurück in die Vergangenheit. Dort soll er angeblich seine leiblichen Eltern finden. Doch Lokis Absichten sind viel weitreichender: In Wahrheit will der Gott der Lügen durch Viggo den drohenden Weltuntergang - die Götterdämmerung Ragnarök - verhindern. Und so landet Viggo mitten in der rauen Welt der Wikinger, wo er um sein Überleben kämpfen muss.

Bewertung

Der 14-jährige Viggo führt ein recht normales Leben, hat allerdings Pflegeeltern und kennt seine richtigen nicht einmal. Doch das ist für ihn ganz normal – er kennt es nicht anders. Doch eines Tages erlebt er mehrere komische Dinge: Er glaubt die ganze Zeit, einen Mann zu sehen, der dann doch nicht da ist und schreibt in der Schule irgendwelche fremdländischen Schriftzeichen an die Tafel, die auch der Lehrer nicht zu deuten weiß. Und dann taucht sogar noch Loki von den Asen auf. Der altnordische Gott der Lügen ist als Jugendamts-Sachbearbeiter getarnt und befördert Viggo mal eben 1000 Jahre zurück in die Vergangenheit mit dem Versprechen, dass der Junge dort seine richtigen Eltern findet. Allerdings muss er dort Aufgaben erfüllen, um das Weltende „Ragnarök“ aufzuhalten und Loki zu retten…

 

Das 431 Seiten dicke Buch hat ein sehr interessant gestaltetes Cover, die Buchstaben des Titels „Viking Warriors“ heben sich silbern vom Einband ab. Man sieht Viggo, der einen Speer hält, vermutlich der, um den es in diesem Roman maßgeblich geht, wie auch schon der Titel verrät.

Mir gefällt Richard Dübells Erzählweise sehr, weil er in Viggos Abenteuer Fiktion und historische Realität verschmelzen lässt, was das ganze Buch qualitativ noch einmal aufwertet. Er ist ein allwissender Erzähler, der auch die Orte der Handlung wechselt, damit man auch weiß, was anderswo passiert. Ich finde außerdem das Grundthema sehr spannend, weil der inhaltliche Schwerpunkt nicht nur auf Viggos Abenteuer liegt, sondern der Autor auch den im Jahr 999 n.Chr. hochkochenden Konflikt zwischen der althergebrachten Religion der Wikinger und dem immer mehr Anhänger findenden Christentum hervorragend mit einbezieht.

Aufgrund des offenen Endes können wir auf jeden Fall mit einer Fortsetzung rechnen, die laut einem Nachwort im Frühjahr 2017 erscheinen soll. Ich freue mich schon darauf!

 

Ich empfehle diesen großartigen Roman für spannungsbegeisterte und geschichtlich interessierte Leser ab 12 Jahren und vergebe 5 Sterne. Chapeau, Herr Dübell! :-)

 

Raphael Mergehenn (13) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer, Fantasy