Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Viktor, der kleine Werwolf von van Loon, Paul, Kinderbücher, Kinderliteratur, Abenteuer

Viktor, der kleine Werwolf

van Loon, Paul

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2010

Verlag: Coppenrath

Empfohlen ab: 8 Jahre

ISBN: 9783815798669

Inhalt

Ungläubig starrt Viktor an sich hinunter. Was ist denn auf einmal mit ihm los? Woher kommt das viele Fell? Und noch nie zuvor hat er bemerkt, wie schön der Mond ist - zum Heulen schön ... Wraaaauuuu! Sein bester Freund Timmy ist begeistert: Jetzt hat er einen schten Werwolf zum Freund! Und auch Viktor merkt nach und nach, dass das Werwolf sein einige Vorteile hat ... Wenn da nur nicht die gemeine Nachbarin Frau Kreidebleich wäre, die ihn immer so misstrauisch beäugt. Ob sie hinter sein Geheimnis gekommen ist?

Bewertung

"Viktor, der kleine Werwolf" ist eine witzige Fantasygeschichte für Kinder ab 8 Jahren. An seinem 8. Geburtstag spürt Viktor plötzlich ein Kribbeln. Er denkt zunächst, es gehört dazu wenn man 8 Jahre alt wird. Dann verwandelt er sich allerdings das 1. Mal in einen Werwolf. Sein Freund Timmy findet das alles ultra-cool. Viktor findet es zu Anfang gar nicht komisch. Denn Frau Kreidebleich, eine fiese Nachbarin, lauert ihm ständig auf. Zum Schluss gefällt allerdings auch Viktor seine Werwolf-Gestalt. Timmy ist ein guter Freund, er hält immer zu Viktor. Viktor weiß zunächst wenig über seine Vergangenheit und hat wenige Freunde. Als Werwolf findet er aber neue Freunde und erfährt etwas über seine Eltern. Frau Kreidebleich ist sehr einsam (außer ihren Hühnern spricht niemand mit ihr) und deshalb verfolgt sie Viktor.
Das Buch ist in sehr kurzen Sätzen, mit viel wörtlicher Rede und in sehr großer Schrift geschrieben. Ich dachte, es wäre ein Erstleserbuch. Es ist aber von Anfang an spannend und witzig. Es ist sehr gut verständlich und einfach geschrieben. Es hat 174 Seiten mit vielen sehr schönen Bildern von Thorsten Saleina. Es ist in übersichtliche Kapitel unterteilt (tatsächlich 35 Kapitel). Die Umschlagsgestaltung gefällt mir auch sehr gut. Ich vergebe für das Buch 4 Sterne, weil es eine schöne und interessante Geschichte ist. Das Buch ist aber eher für jüngere Kinder geeignet.
Emily Törner (8 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer