Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Vilja und die Räuber von Kolu, Siri, Kinderbücher, Kinderliteratur, Abenteuer

Vilja und die Räuber

Kolu, Siri

Übersetzung: Mortzfeldt, Antje

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2012

Verlag: Heyne

Empfohlen ab: 10 Jahre

ISBN: 9783453267626

Inhalt

Für die zehnjährige Vilja gibt es nichts Langweiligeres als die alljährlichen Sommerferien. Ihrem Papa fällt nichts Besseres ein, als jedes Mal die Oma zu besuchen, ihre Mama ist viel zu besorgt, und ihre ältere Schwester Vanamo macht Vilja sowieso das Leben schwer. Doch dann wird ihr Auto auf der Fahrt in den Urlaub von einer Räuberfamilie samt Räuberbus überfallen und ausgeraubt – inklusive Vilja! Aber Vilja hat eigentlich (fast) gar keine Angst, und nach dem ersten Schreck stellen Vilja und die Familie Räuberberg fest, dass auch in ihr das Zeug zum Räubermädchen steckt. Nun beginnt für Vilja der aufregendste Sommer ihres Lebens, mit Baden im See, Würstchengrillen am Lagerfeuer, spannenden Raubzügen und jeder Menge Lakritzbonbons …

Bewertung

Eigentlich warten langweilige Sommerferien auf Vilja. Doch dann wird ihre Familie von einer Räuberbande überfallen und Vilja wird mitgenommen. Viljas Erwartungen treffen gar nicht auf die Räuberfamilie zu. Sie sind nicht gefährlich und furchteinflößend, sondern eher lustig und freundlich. Vilja verbringt die Ferien mit der Räuberfamilie und es wird ein ganz besonderer Sommer.
Wir haben das Buch gemeinsam mit unserer Mutter gelesen und hatten dabei sehr viel Spaß. Sogar beim Schreiben dieser Bewertung haben wir uns noch kaputtgelacht. Uns hat das Buch super gefallen, weil es abenteuerlich, abwechslungsreich und verrückt ist. Das Buch macht keine Angst, ist aber trotzdem spannend und dabei immer lustig. Die Räuber machen Dinge, die teilweise verboten sind, die jedes Kind aber gerne mal ausprobieren würde. Die Räuber finden ihre Beschäftigungen ganz normal. Statt einzukaufen, rauben sie einfach alles, was sie brauchen. Sie üben Messerwerfen gegen die Wände in Wohnungen, essen fast nur Süßigkeiten und schlafen unter freiem Himmel oder im Wohnwagen (und manchmal sogar im Schrank). Das perfekte Buch für Kinder, die Abenteuer lieben. Es ist für Jungen und Mädchen zwischen 7 und 11 Jahren geeignet. Für die 7/8-Jährigen zum Vorlesen, ab 9 zum Selbstlesen. Das Buch ist nämlich 250 Seiten dick ist und die Schrift schon recht klein. Außerdem müssen manche Dinge erklärt werden (einzelne Wörter, aber auch Sätze). Wir vergeben auf jeden Fall 5 Sterne und freuen uns auf die Fortsetzung!
Solène (10) und Lionel Mouzon (8) :: Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer