Jugendbücher  >  Krimi & Thriller
Virals von Reichs, Kathy, Jugendbücher, Krimi & Thriller, Spannung

Virals

Tote können nicht mehr reden

Reichs, Kathy

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2011

Verlag: cbj

Empfohlen ab: 13 Jahre

ISBN: 9783570152881

Inhalt

Die vierzehnjährige Tory Brennan ist die Nichte der berühmten forensischen Anthropologin Tempe Brennan. Mit ihr teilt sie zwei Dinge: den Instinkt für Verbrechen – und den unbedingten Willen, diese aufzuklären ...
Auf einer einsamen Insel findet Tory die vergrabenen Knochen eines vor etwa 30 Jahren verstorbenen jungen Mädchens. Torys Versuch, gemeinsam mit ihren Freunden die Identität des Mädchens zu lüften, erweist sich als gefährlicher als erwartet: Bei der Toten handelt es sich um die damals sechzehnjährige Katherine Heaton, deren Verschwinden nie aufgeklärt wurde. Die Spuren des Verbrechens reichen bis in die Gegenwart, bis in ein Labor, in dem wissenschaftliche Experimente mit dem gefährlichen Parvovirus vorgenommen werden. Tory und ihre Freunde infizieren sich mit dem Virus – und erlangen dadurch eine erhöhte Wahrnehmungsfähigkeit, die ihnen bei ihren Recherchen zugute kommt. Denn der Mörder von Katherine Heaton tut alles dafür, dass das Verbrechen nicht ans Tageslicht gebracht wird ...

Bewertung

Nach dem Tod ihrer Mutter, muss die 14-jährige Victoria Brennan, die vorher noch nie südlich von Pennsylvania war, bei ihrem Vater Kit Howard, der bis vor sechs Monaten noch nicht einmal wusste, dass er Vater ist, auf einer kleinen Insel voller Wissenschaftler irgendwo hinter Charlston leben. Was für Tory nichts Schlechtes ist, sie liebt die Natur und ist wissenschaftlich interessiert. Nur der Tod ihrer Mutter macht ihr zu schaffen. Als sie sich mit ihren Freunden in einem für sie eigentlich verbotenen Teil von Loggerhead Island aufhält, welche eine der Inseln ist, die die Forscher und Biologen besetzen, macht sie einen Fund, der sie zu dem Skelett eines längst vergessenen Falls führt. Doch als dann Männer mit Pistolen hinter ihr und ihren Freunden her sind und sie sich mit einem neuartigen Virus anstecken, bekommt es selbst die mutige Tory mit der Angst zu tun. Denn der einzige Mensch, der ihnen vermutlich helfen könnte, wird von ihren Verfolgern getötet, so müssen sie sich alleine durchschlagen und Stück für Stück alle Puzzelteile zusammensetzen. Aber anstatt aufzugeben beschließt Tory herauszufinden, wer hinter ihr her ist und was es mit dieser merkwürdigen Krankheit auf sich hat. Das Ganze verkompliziert sich jedoch noch als sich herausstellt, dass der Vater des gut aussehenden Chance Claybourne, Schulbeliebtheit und heimlicher Schwarm Torys, etwas mit der ganzen Sache zu tun hat. Da bleibt noch die Frage, wie viel von dem allen Chance weiß ...
Mir hat das Buch von Kathy Reichs wirklich gut gefallen. Es ist eine spannende Geschichte mit Charakteren, die wirklich alle cool und gut beschrieben sind, außerdem sind nicht alle perfekt, doch jeder hat seine eigene Persönlichkeit, was für mich ein wichtiger Punkt ist. Vor allem die Hauptperson mit ihren waghalsigen Plänen hat mir gut gefallen, ich habe mir sofort gewünscht ich könnte wie sie sein, was doch schon mal Gutes aussagt. Denn wenn einem die Personen gefallen, macht es auch viel mehr Spaß das Buch zu lesen. Auch hat mir gefallen, dass es mich an manchen Stellen wirklich gegruselt hat, und ich finde Kathy Reichs hat die spannenden Momente gut getroffen. Das Ende ist sehr überraschend und macht das ganze Buch bis zur letzten Sekunde spannend. Das einzige, was ich nicht so gelungen fand, waren die bis ins kleinste Detail beschriebenen Vorgänge von der Benutzung technischer Geräte. Im Laufe des Buches und durch den Vorgang ganz am Anfang, hatte ich erst einmal keine Lust weiter zu lesen, doch nach ein paar wenigen Seiten hatte ich mich schon eingelesen. Ich würde das Buch zwar nicht immer wieder lesen, doch zum ein oder zweimal lesen hat es wirklich Spaß gemacht. Auf jeden Fall empfehle ich das Buch weiter, für Leser ab ca. 14 Jahren und gebe ihm 4 Sterne.
Ella Sellin (14 Jahre) - Jugend-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Spannung