Jugendbücher  >  Liebe
Vom Mondlicht berührt von Plum, Amy, Jugendbücher, Liebe, Liebe

Vom Mondlicht berührt

Plum, Amy

Übersetzung: Brauns, Ulrike

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2013

Verlag: Loewe

Empfohlen ab: 13 Jahre

ISBN: 9783785570432

Inhalt

In Kates Leben ist nichts mehr, wie es einmal war. Vincent und sie scheinen die Probleme überwunden zu haben, die sein Dasein als Revenant mit sich bringt. Als ihre Liebe zueinander stärker wird, drängt sich allerdings eine Frage auf: Wie sollen sie zusammenbleiben, wenn es Vincents Schicksal ist, immer wieder sein Leben zu opfern, um das anderer Menschen zu retten? Vincent hat zwar einen Weg gefunden, nicht mehr sterben zu müssen, aber der Preis dafür ist hoch. Kate kann und will es nicht ertragen, ihn derart leiden zu sehen, und sucht nach einem Ausweg aus dieser Situation. Doch dann tauchen plötzlich die skrupellosen Feinde der Revenants wieder auf und Kates Pläne drohen zu scheitern. Wird Vincents und ihre Liebe stark genug sein, um alle Hindernisse zu überwinden?

Bewertung

Seitdem der Anführer der Numa getötet wurde, herrscht vorerst Waffenstillstand zwischen den Revenants und den Numa. Kate hat in Vincent ihre große Liebe gefunden und die beiden sind nun seit einiger Zeit ein Paar. Als Freundin eines unsterblichen Revenants hat Kate es allerdings alles andere als leicht, denn Vincent verspürt den Drang, seinen Tod zu riskieren, um jemandem das Leben zu retten und Kate sieht sich nicht in der Lage dies immer und immer wieder zu verkraften. Vincent erwacht nach seinem „Tod“ immer wieder in dem Alter, in dem er selbst zum ersten Mal ums Leben kam. Das heißt über kurz oder lang wird Kate älter, während Vincent immer wieder 19 Jahre alt wird. Vincent versucht also diesem Drang zu widerstehen, was für eine gewisse Zeit auch möglich ist, aber nicht für immer. Er macht sich deswegen auf die Suche nach einer Lösung, damit die beiden eine normale Beziehung führen können. Kate bemerkt, dass Vincent immer kraftloser und schwächer wird, und bittet ihn dieses Experiment, von dem Vincent ihr nichts erzählen möchte, abzubrechen. Doch er beendet es nicht und Kate macht sich daraufhin selbst auf die Suche nach einem anderen Ausweg. Sie findet Anhaltspunkte in alten Büchern ihres Großvaters und geht diesen auf den Grund. Dafür hat sie sich jedoch einen denkbar schlechten Zeitpunkt ausgesucht, denn die Revenants erwarten jeder Zeit einen Angriff von den Numa. Und Kate schwebt als Sterbliche unter ihren Revenant-Freunden besonders in Gefahr, aber dennoch setzt sie ihre Suche fort...
„Vom Mondlicht berührt“ ist der 2. Band einer Trilogie. Das Cover ist, wie auch schon beim ersten Band, mit der Gestaltung im Jugendstil gut gelungen und fängt die Stimmung des Buches sehr schön ein.
Das Buch wird aus der Sicht Kates in der 1. Person geschildert. Die Hauptfigur Kate hat sich weiterentwickelt und ist etwas sicherer und mutiger geworden. Ihre Gedanken und ihr Handeln konnte ich allerdings nicht immer ganz nachvollziehen. Einen Numa umzubringen lässt sie beispielsweise kalt, während sie der bloße Gedanke, dass Vincent immer und immer wieder sterben könnte, an den Rand der Verzweiflung bringt. Vincent bleibt weiterhin eine verständnisvolle und verantwortungsbewusste Figur, bei der man dahinschmilzt. Es tauchen in diesem Band auch ein paar neue Figuren auf wie z.B. zwei Revenants Violette und Arthur, die sonst eher zurückgezogen auf dem Land leben, aber aufgrund der gegebenen Umstände nach Paris kommen, um den anderen Revenants zur Seite zu stehen.
Der Einstieg des Buches ist sehr ausgeschmückt geschrieben und erst auf den letzten 100 Seiten nimmt die Geschichte an Fahrt zu und die Ereignisse überschlagen sich. Das heftige Ende hat mich bei diesem sonst eher ruhigen Buch sehr überrascht und erstaunt zurückgelassen. Es fordert geradezu einen sofortigen dritten Band, der hoffentlich nicht mehr allzu lange auf sich warten lässt. Das Buch ist angenehm und flüssig zu lesen und eine gute Fortsetzung eines spannenden Plots mit einem toll eingearbeiteten Schauplatz, Paris, und sympathischen Protagonisten.
Lena Hansen (15) :: Jugend-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Liebe