Jugendbücher  >  Historie
Wälder jenseits der Wälder von Johann, A.E., Jugendbücher, Historie, Historie

Wälder jenseits der Wälder

Band 2

Johann, A.E.

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2009

Verlag: Thienemann

Empfohlen ab: 13 Jahre

ISBN: 9783522200219

Inhalt

Aus dem Lüneburger Bauernsohn Walther Corssen, der im 1. Band der Kanada-Trilogie zum ersten Mal amerikanischen Boden betrat (Ans dunkle Ufer) und mit seiner Ehefrau Anke in Neuschottland eine neue Heimat fand, wird in "Wälder jenseits der Wälder" ein allseits respektierter Pelzhändler. Abseits der Handelswege der machtvollen britischen Hudson Bay Company dringt Walther mit seiner Kanuflotte immer weiter ins Innere des riesigen Kontinents vor. Mit dem richtigen Gespür für den Geist der Zeit gründet er mit drei Gefährten eine eigene Handelsgesellschaft, deren größtes Kapital das Vertrauen bildet, das Walther bei den Indianern genießt. Die gegen Werkzeuge, Waffen und Rum eingetauschten Felle exportiert seine Firma bis nach Europa. Doch der wirtschaftliche Erfolg provoziert Unfrieden, Gewinnsucht, Neid und Machtgier. Walther muss folgenschwere Entscheidungen treffen ...

Bewertung

Kanada im Jahre 1766. Nach dem Tod seiner Frau Anke, macht sich Walther Corssen zusammen mit seinem Sohn und einigen Freunden auf in den Westen Kanadas, um eine neue Heimat zu finden und noch einmal ganz neu anzufangen. Sie steigen in den Pelzhandel ein und unter Walthers Führung blüht das Geschäft. Doch die beiden jüngsten im Team, William und Justin, zieht es nach Neuschottland, wo ihre Geliebten, Martine und Anna auf sie warten, und da auch Walther noch immer rastlos und abenteuerlustig ist, trennen sich die Geschäftspartner. Während William und Justin nach Neuschottland fahren und heiraten, dringt Walther auf der Suche nach Ruhe und Heimat immer weiter in den wilden Westen Kanadas vor….
Auch der zweite Teil der Kanada-Trilogie, "Wälder jenseits der Wälder", ist ein voller Erfolg. Der Autor entführt seine Leser in das wilde, noch unberührte Kanada und lässt sie durch detaillierte Beschreibungen an der Schönheit seines Lieblingslandes teilhaben. Vor dieser atemberaubenden Kulisse geht die Geschichte Walther Corssens weiter. Der Leser hat die Protagonisten schon in "Ans dunkle Ufer" ins Herz geschlossen und fiebert nun mit ihnen mit, als Seuchen und Kämpfe mit den Indianern ihre junge, neue Heimat erschüttern. Die gute Mischung aus Liebe, Abenteuerlust und Historik treiben den Spannungspegel gewaltig in die Höhe und machen das Buch zum einzigartigen Leseereignis!!! Ich vergebe ganz klar 5 Sterne.
Julia Gurol (14 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Historie