Bilderbücher  >  Zum Vorlesen
Was nun, June? von Bertram, Rüdiger, Bilderbücher, Zum Vorlesen, Humor

Was nun, June?

Bertram, Rüdiger / Schmid, Sophie

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2014

Verlag: Ravensburger

Empfohlen ab: 4 Jahre

ISBN: 9783473446476

Inhalt

Es tropft. Hinein in Junes Limonade. Von der Decke. Igitt! June findet das gar nicht toll. Aber neugierig, wie sie ist, will sie wissen, wo das Wasser herkommt. Sie fährt mit dem Fahrstuhl einen Stock höher und klingelt bei den Fischers. Auch hier tropft es von der Decke und die beiden fangen das Wasser mit Töpfen auf und lassen Boote darin fahren. Gemeinsam mit ihnen fährt June Stockwerk für Stockwerk höher und lernt ihre lustigen Nachbarn kennen, bis sie beim Kapitän oben unterm Dach ankommen. Ob sie hier die Quelle für all das Wasser finden?

Bewertung

Es tropft. Direkt in Junes Limonade. Weil die dadurch aber völlig verwässert und June - wie alle Kinder - von Natur aus neugierig ist, geht sie der Sache auf den Grund. Mit dabei: Ihr treuer Begleiter Moses. Schließlich hatte der schon in der Bibel eine besondere Beziehung zum Wasser.

Im Fahrstuhl geht es aufwärts zu den Nachbarn mit den klangvollen Namen Fischer, Regen, Teich, Chang-Hai und Kapitän. Während die kleinen Leser wahrscheinlich einfach genauso neugierig sind wie June, erwarten die Großen eine plausible Lösung für das Wasserproblem und eventuell sogar Ärger. Doch weit gefehlt: Wo das kühle Nass herkommt und was in den einzelnen Stockwerken los ist, erzählen und vor allem zeichnen Sophie Schmid und Rüdiger Bertram so liebevoll, einfallsreich und unschuldig, dass es eine Lust ist.

Ganz knappe Texte bilden die Grundlage für großformatige Buntstift-Doppelseiten, auf denen es so viel zu entdecken gibt. Da der Puppenkaffeeklatsch und dort das Papierschiffchen im Suppentopf. He, der Kühlschrank steht ja offen! Na, kein Wunder, dass.... Aber Hauptsache, die Mücken und Pinguine fühlen sich wohl, nicht wahr?

So viele wunderbare Ideen hat Sophie Schmid in ihre Bilder gelegt, dass sie für sich sprechen und das Buch auch ganz ohne Text auskommen würde. Prima also zum Anschauen allein geeignet, wenn gerade kein Vorleser zur Verfügung steht. Zusätzlich zum Haupterzählstrang finden sich in den Bildern noch ganz eigene Geschichten, z. B. die Stimmungsschwankungen der Katze auf ihrer Reise durch die verschiedenen Etagen.

Winziges Manko: Der englische Mädchenname "June" ist sicher nicht allen geläufig und reimt sich, deutsch ausgesprochen, nicht mehr auf "Was nun?", aber das beeinträchtigt den Lesespaß in keinster Weise.

 

Ich finde Idee, Geschichte und Ausgang dieses Bilderbuches so leichtfüßig und vergnüglich, dass es gut und gerne einem Kinderfkopf entsprungen sein könnte. Schön, dass es noch Erwachsene gibt, die so denken und fabulieren können!

 

Regina Rullman :: Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Humor