Bilderbücher  >  Zum Vorlesen
Weißt du was passiert, wenn ... von Jagfeld, Sarah, Bilderbücher, Zum Vorlesen, Alltag & Familie

Weißt du was passiert, wenn ...

Jagfeld, Sarah / Schroff, Corinne

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2014

Verlag: Zauberblume

Empfohlen ab: 4 Jahre

ISBN: 9783906246000

Inhalt

Dieses Buch enthält lustige Anekdoten über einen kleinen Jungen, der erlebt was passieren kann, wenn er seinen kleinen Bruder ärgert, dem Papa ein schönes Bild malt oder der Oma aus den Ferien eine Postkarte schickt.

Anhand alltäglicher Situationen erfahren die Kinder spielerisch mögliche Konsequenzen ihres Handelns.

Bewertung

Dass alles, was man tut, Folgen nach sich zieht, merken auch kleine Kinder sehr schnell – diese Folgen einzuschätzen ist aber nicht immer ganz einfach. Das Bilderbuch lässt einen kleinen Jungen eine große Bandbreite möglicher Situationen aus dem kindlichen Alltag durchleben und zeigt bildlich potentielle Konsequenzen auf. So wird etwa die Mutter wütend, wenn der Sohn nicht auf ihre Rufe reagiert; der Vater freut sich über ein selbstgemaltes Bild oder dem Jungen wird übel, wenn er zu viele Kirschen ist. Und wenn er gar nichts tut? Dann, so stellt er auf der letzten Seite fest, passiert auch nichts – und das kann auch mal ganz schön sein.

 

Der Fokus des Buches liegt eindeutig auf den Bildern: So wird auf jeder Doppelseite lediglich eine Situation mit den Worten „Schau mal, was passiert, wenn ...“ angedeutet – eine Antwort jedoch formuliert nicht die Autorin, sondern findet sich nur in der Zeichnung, und so bietet das gemeinsame Ansehen des Buches einen schönen Anreiz zum Gespräch und zum gemeinsamen Nachdenken und auch Fabulieren.

Die ganzseitigen, großflächig und farbenfroh kolorierten Bilder geben vielerlei Möglichkeiten, lustige Details zu entdecken oder noch nach weiteren möglichen Konsequenzen der gezeigten Episode zu suchen.

Lediglich die Auswahl der Situationen wirkt mitunter ein wenig einseitig, denn nahezu auf jeder zweiten Seite handelt es sich um Handlungen, auf die mit Trauer oder Wut reagiert wird: Der kleine Junge ignoriert die Rufe der Mutter, nimmt dem jüngeren Bruder den Teddybären weg, zieht die Katze am Schwanz oder streckt seiner Schwester die Zunge heraus. Ein wenig mehr Abwechslung und Warmherzigkeit könnten hier durchaus noch mehr entzücken.

 

Fabienne Pfeiffer :: Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Alltag & Familie