Kinderbücher  >  Vorlesen
Wenn Sonntag ist von Kölner AutorInnen, Kinderbücher, Vorlesen, Abenteuer, Alltag & Familie, Freundschaft

Wenn Sonntag ist

52 Geschichten zum Vorlesen

Kölner AutorInnen / Körting, Verena

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2016

Verlag: Loewe

Empfohlen ab: 4 Jahre

ISBN: 9783785581759

Inhalt

Wenn Sonntag ist ...

... dann fliegen plötzlich Feen durch die Nacht, Piraten ankern am Rhein, Monster und Menschen werden zu Freunden – und der zopfbärtige Opa Muffe fährt Motorrad im Tutu. Dieses Vorlesebuch ist das Gemeinschaftsprojekt von 37 Kölner Autorinnen und Autoren, an dem sowohl bekannte Namen wie auch Jungautoren beteiligt sind. Ein bunter Strauß aus 52 kleinen Geschichten ist so entstanden – eine für jeden Sonntag im Jahr. Denn sonntags ist Familien- und Vorlesezeit, aber natürlich können die Geschichten auch an jedem anderen Tag gelesen werden: zum Einschlafen, zum Aufwachen, zum Kuscheln und zum Faxen machen.

Bewertung

„Wenn Sontag ist – 52 Geschichten zum Vorlesen“ ist ein tolles Buch mit 52 witzigen und kurzweiligen Geschichten. Eigentlich gedacht um jeden Sonntag eine Geschichte in der Familie vorzulesen. Ich lese die Geschichten gerade täglich meinen Erst- und Zweitklässlern vor und sie sind immer begeistert.

Alle Geschichten sind zwischen einer und drei Seiten lang und eignen sich deshalb perfekt als kleiner Lückenfüller, zum Morgenbeginn oder Tagesabschluss. Man braucht fünf bis zehn Minuten zum Vorlesen und so findet sich immer Zeit, eine Geschichte im Tagesablauf einzufügen, nicht nur in der Schule sondern sicherlich auch zu Hause.

Ich kann mir gut vorstellen, dass sie sich abends als Gute-Nacht-Geschichten gut eignen. Dazu sind meine eigenen Kinder leider schon zu groß.

 

Die Geschichten wurden von 37 Kölner Autoren und Autorinnen geschrieben und so entstand eine bunte Mischung aus lustigen und auch nachdenklichen Geschichten.

Die absolute Lieblingsgeschichte meiner Klasse ist „Tierkundeunterricht“. Hier verwandeln sich alle Menschen in die von einem Jungen ausgesprochenen tierischen Schimpfwörter. Sehr witzig aber auch ein guter Gesprächsanlass, um über den Umgang miteinander zu reden.

Eine andere für mich sehr gute Geschichte passend zum Thema Zeugnisse ist „Wuschelpuschel in der Monsterschule“. Hier wird auf eine lustige Art und Weise vermittelt, dass man nicht in allem „monstermäßig“ sein kann oder muss, sondern dass auch ein „mittelprächtig minus“ im Zeugniss stehen kann ohne dass man ein schlechter Mensch ist.

Genau das gefällt mir so sehr: viele Geschichten bieten einen unerwarteten Gesprächsanlass über Themen wie Freundschaft, Liebe, Eifersucht oder Familie.

 

Alles in allem ein wirklich gelungenes Vorlesebuch ab dem Kindergartenalter oder auch zum Selbstlesen für Ertsleser, da die Geschichten kurz und bündig und in leichter Sprache geschrieben sind.

 

Carmen Gutmann (Grundschullehrerin) :: Redaktion Buecherkinder.de
 

Themen: Abenteuer, Alltag & Familie, Freundschaft