Jugendbücher  >  Aus dem Leben
Wenn das Leben dich nervt, streu Glitzer drauf von Andeck, Mara, Jugendbücher, Aus dem Leben, Alltag & Familie, Erwachsenwerden, Humor

Wenn das Leben dich nervt, streu Glitzer drauf

Andeck, Mara

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2015

Verlag: Boje

Empfohlen ab: 12 Jahre

ISBN: 9783414824325

Inhalt

Tess, 14 Jahre alt, ist Einzelkind – und sie ist es gern. Doch ihre Eltern haben andere Pläne: Gemeinsam mit Opa, Cousin, Onkel und Tante samt deren vier kleinen Kindern sollen alle unter ein Dach ziehen. Ab sofort muss Tess sich dem Projekt Großfamilie stellen – da ist jede Menge Chaos vorprogrammiert. Als Opa dann auch noch die Aufnahme einer finnischen Austauschschülerin arrangiert, wird alles noch turbulenter. Denn die angekündigte Mia ist eigentlich ein Mika: groß, blond, gut aussehend, schweigsam und eindeutig männlich. Zuerst gehen Tess und Mika sich gehörig gegenseitig auf die Nerven. Doch wenn man Wand an Wand wohnt, lernt man sich irgendwann besser kennen …

Bewertung

In dem Buch "Wenn dich das Leben nervt, streu Glitzer drauf" geht es um die 14-jährige Tess, die mit ihrer besten Freundin einen Spanien Urlaub machen möchte. Da ihre Eltern das nicht erlauben, versucht sie durch verrückte Sachen wie zum Beispiel "Häkeln bis die Finger wund sind" die Aufmerksamkeit ihrer Eltern zu erregen, so dass sie ihr die Reise doch noch erlauben, damit sie damit aufhört und unter andere Kinder kommt. Doch es passiert genau das Gegenteil. Ihre Eltern wollen mit ihrer Tante und ihren nervigen vier Kindern, ihrem Cousin und ihrem Opa zusammenziehen. Na super! Tess wollte nur einen schönen Sommer mit ihrer besten Freundin verbringen und dann das! Genau das was Tess auf keinen Fall wollte.

Obwohl sie alles versucht um das zu verhindern, zieht sie kurze Zeit später wirklich mit den anderen in ein Haus. Und um alles noch viel schlimmer zu machen, redet ihr Opa mit einem altem Freund um für Tess ein Mädchen in ihrem Alter unterzubringen, weil sie "eh Schwierigkeiten in Finnland hatte". Das gefällt Tess noch weniger, denn dann muss sie das eigene Badezimmer teilen und eines ihrer Zimmer hergeben. Doch als das besagte Mädchen ankommt, stellt sich heraus, dass es gar kein Mädchen ist und auch nicht Mia, sondern Mika heißt. Tess findet ihn super süß und tut alles um ihm zu gefallen. Was sich aber als schwierig herausstellt, wenn man ihre Streiche wie zum Beispiel den Knoblauch auf seinen Zimmerlampen bedenkt oder, dass die nervigen Kinder ihrer Tante in seiner Anwesenheit auf einmal total friedlich und nett sind. Und nicht zu vergessen die Streitereien der Erwachsen, die sich wie Kinder benehmen. Ob das mit Tess und Mika klappt, warum Mika nicht über Finnland redet und ob die Familie wieder zu einer Familie wird?

 

Das Buch hat 236 Seiten auf 17 Kapiteln. Was ich sehr cool finde ist, dass vor jedem Kapitel ein Brief von oder an Tess ist. Die Autorin, Mara Andeck, schafft es eine tolle Geschichte zu erzählen, in der es um das Miteinander in einer Großfamilie, um Rücksicht, das Erwachsenwerden, aber auch um Spaß und Liebe geht.

Tess ist eine großartige Protagonistin, in die man sich super hineinversetzen kann. Die Autorin hat mit Tess eine sympathische und schlaue Mädchenfigur geschaffen, die mit Witz und Charme ihrer verrückten, neuen, chaotischen Hausgemeinschaft begegnet. Auch die anderen Familienmitglieder sind toll beschrieben. Da gibt es zum Beispiel die nervigen Zwillinge Lucy und Lotte mit denen Tess dem jeweils anderen ziemlich oft Streiche spielt. Oder Tante Gwenny, die ihre eigenen Kinder nur schwer erziehen kann, Tess aber für unerzogen hält, und Tess Cousin Basti, der Philosophie studiert und das Haus mit Klängen seiner E-Gitarre beschallt, wenn er nicht gerade pennt. Die Familie besteht aus einer wunderbaren Mischung aus verschiedensten Charakteren, die, wenn es drauf ankommt, für einander da sind und zusammenhalten.

 

Dieses Buch ist lustig, spannend und macht gute Laune. Das glitzernde Cover passt super gut zum Titel und zum Inhalt. Der Klappentext verspricht schon eine spannende, aufregende, turbulente und lustige Geschichte, und dieses Versprechen wird auch gehalten. Ich werde das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen, da es mir sehr gut gefallen hat. Ich vergebe 5 Sterne.

 

Isabelle Heusingfeld (14) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Alltag & Familie, Erwachsenwerden, Humor