Hörbücher  >  Hörspiele
Wenn die Ziege schwimmen lernt (CD) von Moost, Nele, Hörbücher, Hörspiele, Humor , Leipziger Lesekompass

Wenn die Ziege schwimmen lernt (CD)

Moost, Nele / Kaminski, Stefan

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2012

Verlag: Headroom

Empfohlen ab: 4 Jahre

ISBN: 9783942175265

Inhalt

Muss man überall gleichermaßen perfekt sein? In der Schule der Tiere klappt es nicht so, wie die Lehrer sich das wünschen. Eigentlich sind doch Schwimmen, Fliegen, Rennen und Klettern das Mindeste was ein Tier können muss. Doch kein Schüler kommt mit allen Aufgaben gleich gut zurecht. Einige üben verbissen bis zum Umfallen, andere verzweifeln und wieder andere werden aufsässig. Als die Lehrer ihre vermeintlich unfähigen Schüler verlassen, merken die Tiere, wie schön es doch ist, eben das zu tun, was ein jedes von ihnen mag und am besten kann.

 

 

Das Multitalent Stefan Kaminski wiehert, grunzt und schnauft durch diese liebevolle Tiergeschichte und erzählt von Versagen und Erfolg.

Bewertung

Nele Moosts „Wenn die Ziege schwimmen lernt“ bietet 25 Minuten Hörspiel für Kinder ab 4 Jahren und für Schulanfänger.

Ameise, Bär, Eichhörnchen, Eisbär, Elefant, Ente, Fuchs, Fisch, Giraffe, Känguru, Pferd, Raupe, Storch, Wildschwein und Ziege starten gemeinsam in das Schulleben in der Waldschule und werden in Klassen einteilt. Ab nun heißt es Schwimmen-, Klettern-, Rennen- und Fliegen lernen, und zwar für ALLE! Wie das Pferd nun auf den Baum soll, oder die Raupe fliegen lernen kann ist allen fraglich… hier sind Schüler wie Lehrer gefordert.

 

Schauspieler und Sprecher Stefan Kaminski leitet nicht nur durch das Hörbuch, nein, er spricht allein alle Lehrer und Tierkinder-Schüler und gibt sich redlich Mühe zu Grunzen, Gackern, Schnaufen und zu Wiehern wie die geforderten Schüler oder ihre Lehrer.

Nele Moost, studierte Politologin und Germanistin, schreibt als bekannte Kinderbuchautorin Geschichten, wie die vom kleinen Raben Socke. Mit diesem Hörbuch wird ihre 2009 als Buch erschienene Tierfabel an die Ohren gebracht, dessen Thema Jahr für Jahr nicht an Aktualität verliert: Wie ist das nun in der Schule? Schaff ich das?

 

Diese Geschichte über individuelle Schwächen und persönliche Stärken gefällt uns sehr gut. Die Umsetzung des Themas in einer Tierfabel ist fabelhaft. Sprecher Stefan Kaminski setzt diesen Ansatz als Einzelkämpfer recht gut um und verleiht allen Stimmungen den passenden Ausdruck ohne dem kleinen Zuhörer Angst (vor dem neuen Lebensabschnitt) zu machen.

Sprachlich gefällt mir die zeitgemäße und verständliche Geschichte. Der Zuhörer versteht die Probleme, vermag mit den Tieren mitzufühlen. Die Geschichte regt zum Nachfragen aber auch Träumen und Wünschen für die eigene Schulzeit an. Es erfordert dennoch ein bisschen Mühe all den vielen Tierstimmen zuzuordnen und ihnen konzentriert zu folgen. Die angenehme musikalische Untermalung und die vielfältigen Geräusche verschaffen aber der Handlung einen positiven Rahmen.

Mit diesem Hörspiel wird Zuhörkompetenz gefordert und gefördert: Der Verlag bietet Begleitmaterial mit Anregungen für inhaltliches Nachfassen durch Eltern der Erzieher an, um Erfassungsvermögen und Verständnis des Gehörten spielerisch zu überprüfen.

Hannah (mit schon längst 4 Jahre alt und selbst ungeduldig auf den Schulstart wartend) freut sich am meisten über die Episoden Schwimmen und Klettern, sowie die Figur des Elefanten. Das strenge Regiment der Lehrer in diesem Hörbuch stört ihre Begeisterung für das Thema Schule überhaupt nicht. Anja (36) freut sich am meisten über die geglückte Tiermetaphorik, die entsetzt diskutierenden Lehrer und die Kern-Aussage: Keiner MUSS überall perfekt sein!

 

Ein fröhlich-buntes kurzes Hörspiel-Geschichte für alle bald-schon-Schulkinder und gut erträglich für alle mithörenden Erwachsenen kriegt von Hannah (4) und Anja (36) gute 4 Sterne.


Anja Rosenau mit Hannah (4) :: Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Humor , Leipziger Lesekompass