Jugendbücher  >  Liebe
Wer weiß, was morgen mit uns ist von Brashares, Ann, Jugendbücher, Liebe, Liebe

Wer weiß, was morgen mit uns ist

Brashares, Ann

Übersetzung: Spatz, Sylvia

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2014

Verlag: cbj

Empfohlen ab: 12 Jahre

ISBN: 9783570159477

Inhalt

Die 17-jährige Prenna lebt mit ihrer Mutter in New York, seit sie zwölf ist. Doch was vorher war und wo sie herkommt, darf sie niemandem erzählen. Eine Pandemie hat Millionen Opfer gefordert, und zusammen mit wenigen anderen ist es Prenna gelungen, in unsere Gegenwart zu entkommen. Jetzt tun sie alles, um ihre Herkunft geheim zu halten. Deshalb gelten strenge Regeln für Prenna: möglichst kein Kontakt zu den Mitschülern, nicht mehr Worte als nötig. Sich mit einem Jungen aus der Schule zu verabreden, ist selbstverständlich ausgeschlossen. Prenna hält sich daran. Bis zu dem Tag, an dem ihr Ethan Jarves begegnet und sie sich Hals über Kopf verliebt …

Bewertung

Ein Leben in der Vergangenheit, eine Zeit die besser ist als die Gegenwart. Solch ein Leben führt die 17-jährige Prenna. Mit ein paar anderen ist sie in die Vergangenheit geflüchtet, nachdem ein Virus Millionen Opfer gefordert hat. Doch was ist der Preis, den sie dafür zahlen muss? Kein Kontakt zu denen aus der Gegenwart. Alles geheim halten, das hat höchste Priorität. Doch was soll sie tun wen sie sich plötzlich verliebt? Die Liebe bekämpfen und für immer unglücklich sein oder auf die Liebe eingehen und möglicherweise die Zukunft verändern?

 

Der Titel des Buches: „ Wer weiß was morgen mit uns ist?“ passt perfekt zum Buch und erzeugt eine gewisse Neugier. Der Roman wurde von Ann Brashares geschrieben, die Originalausgabe erschien 2014 unter dem Titel: „The here and now“ Das Buch hat 314 Seiten, es ist aus der Perspektive der Hauptperson geschrieben, was dazu führt, dass man sich sehr gut in die Rolle der 17-jährigen Prenna hinein versetzen kann.

Im Prolog des Buches ist ein Rückblick vorhanden, welcher aus der Sicht des allwissenden Erzählers geschrieben wird. Der Rückblick wird im späteren Verlauf des Buches mit dem eigentlichen Handlungsverlauf zusammengeführt, was die Spannung des Buches noch einmal steigert.

Angenehm ist die leicht verständliche Sprache. Der Roman ist sehr bildlich gestaltet, was dazu beiträgt, dass man das Gefühl hat mitten im Geschehen dabei zu sein.

 

Ich finde, dass man das Buch unbedingt mal gelesen haben muss, es ist spannend und ermöglicht einem, in eine ganz andere Welt einzutauchen. Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen und empfehle es allen ab 12 Jahren.

 

Anna Höök (14) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Liebe