Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Wilder Wurm entlaufen von Cossanteli, Veronica, Kinderbücher, Kinderliteratur, Abenteuer

Wilder Wurm entlaufen

Cossanteli, Veronica

Übersetzung: Rothfuss, Ilse

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2014

Verlag: Chicken House

Empfohlen ab: 9 Jahre

ISBN: 9783551520593

Inhalt

Ein Job muss her und zwar schnell! George braucht ein neues Rad und er wird sich auf gar keinen Fall auf das peinlich pinke Gefährt seiner großen Schwester setzen. Seine Freunde würden sich ja totlachen. Hunde ausführen ist irgendwie auch nicht das Richtige. George will was Aufregendes, Abenteuerliches und mit einem fetten Mops durch die Gegend zu spazieren ist nicht das, was ihm vorschwebt.
Da klingt der Aushilfsjob auf der Wormestall Farm eindeutig spannender. Dort gibt es ein Schwein mit zwei Köpfen, einen Baby-Kraken und jede Menge andere Wesen, von denen niemand wissen darf. Denn sie sind gefährlich. Deshalb ist es auch eher ungünstig, dass Mortifer, der Riesenwurm, entlaufen ist …

Bewertung

George, ein elfjähriger Junge, braucht Geld, und zwar dringend. Sein Fahrrad wurde gestohlen, als er sich Gummibärchen kaufen wollte, und seine Mutter kann ihm kein Neues besorgen. Also sucht er sich einen Job und landet auf der Wormestall Farm, ein merkwürdiger Ort voller schräger Fantasiewesen, z.B. Drachen, zweiköpfige Schweine, Einhörner, Riesenenten und Riesenkühe usw. Dort muss er den Riesenkraken füttern, die fleischfressenden Enten versorgen und sich um den Ichthyosaurier kümmern. Außerdem muss er auf die Eier eines brutalen Dodos (ein mittlerweile ausgestorbener flügelloser Vogel) aufpassen, was ziemlich gefährlich sein kann. Das Problem fängt damit an, dass der Basilisk Mortifer ( = Riesenwurm, der mit seinem Blick alles versteinern kann) aus Wormestall entflieht. So gerät George zusammen mit seiner neuen Freundin Prudence in ein spannendes Abenteuer.
Was für ein außergewöhnliches Buch! Aus jeder Seite strömen unzählige bizarre Wesen heraus: Man hat gerade angefangen, das Eine kennen zu lernen, da kommt schon das nächste Tier ins Spiel. Sehr schön fand ich die Liste der Wesen der Wormestall Farm, die am Ende des Buches steht und Informationen über einige wahre und erfundene Tiere dieser Geschichte gibt. Dieser Roman ist mit viel Humor und Fantasie geschrieben, aber er ist mehr als eine witzige Geschichte. Er erzählt von zwei Kindern, die bisher ein schweres Leben hatten, und von ihrer Freundschaft, die alles verändert.
Dieses Buch gehört zu den schönsten Geschichten, die ich je gelesen habe, und wird meiner Meinung nach Jungen und Mädchen ab 10 Jahren begeistern, die viel und gerne lesen (es gibt zum Beispiel keine Bilder). Ich vergebe diesem Roman 5 Sterne!
Matteo Schmidt (9) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer