Bilderbücher  >  Zum Vorlesen
Willi von Traxler, Hans, Bilderbücher, Zum Vorlesen, Liebe & Geborgenheit, Märchen & Fantasie

Willi

Der Kater, der immer größer wurde

Traxler, Hans

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2014

Verlag: Hanser

Empfohlen ab: 4 Jahre

ISBN: 9783446246539

Inhalt

Einsam haben sich Herr Lohmeier und seine Frau in ihrem Haus gefühlt, bis sie sich beim Bauern einen ganz kleinen Kater besorgen. Sie nennen ihn Willi, weil Katzen so gut auf Namen mit möglichst vielen "i" hören. Aber Willi wächst und wächst und hört nicht auf zu wachsen. Bald muss er im Auto auf dem Beifahrersitz sitzen und Herr Lohmeier muss sein geliebtes Mittagsschlaf-Sofa räumen. Plötzlich heißt es: "Bei Lohmeiers lebt ein Monster!". Raubtierfänger und Fernsehteams rücken an, aber die Lohmeiers geben ihren Willi nicht her … Der hat sowieso etwas ganz anderes im Kopf: Er hat sich in eine kleine rote Katze verliebt.

Bewertung

Herr und Frau Lohmeier wohnen nur noch zu zweit in ihrem Haus. Ihr Sohn lebt nicht mehr bei ihnen, sondern in Grönland bei seiner Eskimofrau und ihren gemeinsamen Kindern. Das Haus der Eheleute Lohmeier kommt ihnen immer größer vor. Die zwei fühlen sich immer kleiner, weil sie einsam sind. Doch dann retten sie ein kleines Kätzchen vor einem Fuchs. Sie nennen es Willi.

Am Anfang kommen viele Nachbarn und Freunde um Willi zu sehen, da er so klein und niedlich ist. Aber bald bleiben sie wieder weg, denn Willi ist jetzt eine normaler Kater. Doch Willi ist nicht normal. Er hört einfach nicht auf zu wachsen. Bald ist er so groß wie ein Jagdhund, dann wie ein Nilpferd. Die Lohmeiers haben Willi schon die untere Etage überlassen und wohnen nur noch im 1. Stock. Der Postbote hat bereits Angst vor ihm, Polizei und Feuerwehr wollen ihn am liebsten in den Zoo sperren um ihn erforschen zu lassen. Aber das lassen die Lohmeiers nicht zu. Und viele Nachbarn und Freunde helfen ihnen dabei. Und was ist mit Willi? Der hat etwas ganz anderes im Kopf, denn er ist verliebt in eine kleine rote Katzendame.

 

Ein lustiges Buch für die ganze Familie. Während Mia es lustig findet und sich fragt, wie es wohl wäre wenn unser Hund immer weiter wächst, bringt es uns Erwachsene ans Nachdenken. Es geht eigentlich um die Liebe. Die Liebe zu unseren Kindern und was kommt wenn sie groß sind? Die Liebe, die Willi wachsen lässt und auch wieder schrumpfen. Die Zeichnungen ergänzen die Geschichte und sind in freundlichen Farben klar gezeichnet. Hinten im Buch steht noch ein Text von Hans Traxler über die Idee zur Geschichte. Wir vergeben 4 Sterne.

 

Vanessa Heusingfeld und Mia (6) :: Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Liebe & Geborgenheit, Märchen & Fantasie