Bilderbücher  >  Zum Vorlesen
Wirst du mich immer lieb haben? von Leblanc, Catherine, Bilderbücher, Zum Vorlesen, Liebe & Geborgenheit

Wirst du mich immer lieb haben?

Leblanc, Catherine / Tharlet, Eve

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2012

Verlag: Minedition

Empfohlen ab: 3 Jahre

ISBN: 9783865661494

Inhalt

Beim Spielen hat sich der kleine Bär ein Loch in die nagelneue Jacke gerissen. Bedrückt zeigt er sie seiner Mutter, die sich gleich daran macht, sie zu flicken. Doch rasch merkt sie, dass der kleine Bär Angst hat, dass sie ihn wegen des Malheurs nun nicht mehr liebhat. Den kleinen Bären vom Gegenteil zu überzeugen erfordert jede Menge liebevoller Geduld.
Aber am Ende ist er sich ganz ganz sicher: Ob schlechtes Benehmen, Ärger in der Schule, ein neues Geschwisterchen oder selbst der Tod – nichts und niemand kann der Liebe seiner Mutter etwas anhaben.

Bewertung

Bärenalltag: Mama ist müde von der Arbeit des Tages, da kommt das Bärenkind mit zerrissener Kleidung und steht ganz zerknirscht vor der erschöpften Mutter. Wird Mama das Bärenkind noch liebhaben, auch wenn es die schöne Jacke kaputt gemacht hat? Und während es - in entzückenden Bildern - das Nähkästchen durchsucht um für Mama Nadel und Faden zu finden, während es Knopfbilder legt oder durch das Zimmer fliegt, philosophiert es mit seiner Mama, wie lieb sie das Bärenkind hat, oder was es anstellen müsste um von ihr nicht mehr geliebt zu werden. Und so wird viel überlegt, gar der Tod erwähnt oder auch unerwiderte Liebe, doch eines steht fest: die Liebe der Mutter zu ihrem Kind ist bedingungslos und unendlich.
Bilderbücher mit der Frage nach elterlicher Liebe sind sicherlich nicht neu, aber Catherine Leblanc hat mit ihrem Buch "Wirst Du mich immer lieb haben?" ein weiteres liebevolles, gerne zu lesendes Werk hinzugefügt. Die Fragen des Kindes, ob Mama es noch lieb haben wird, wenn.... werden immer intensiver, die Antworten der Mutter sind sehr ehrlich und die Schlussaussage ist immer gleich: "Aber lieb haben würde ich dich immer noch!". Und so wird auch "Und wenn ich dich nicht mehr lieb habe?" oder "Und wenn du stirbst?" auf kindlich verständliche Art beantwortet. So erfahren auch kleine Menschenkinder, dass ihre Eltern sie so doll lieb haben, das Nichts an dieser Liebe rütteln kann.
Diese Geschichte so herzerwärmend und liebevoll zu illustrieren gelang Eva Thalet. Schondie Buchdeckel-Innenseiten sind entzückend zusammen passend und spiegeln die Aussage der Geschichte. Die Bilder sind in Aquarell-Technik gemalt, dabei hat die Illustratorin bewußt warme Farben gewählt und das Bärenkind so niedlich dargestellt, dass man es streicheln möchte.
Ein rundum poetisches, philosophisches Bilderbuch, das ich allen Eltern empfehlen möchte, die ihren Kindern deutlich machen möchten, wie sehr sie es lieben - komme was da wolle! Aber Vorsicht: meine Tochter meinte nach der gemeinsamen Lektüre ganz vergnügt "Ach Mama, dann ist es ja überhaupt nicht schlimm, wenn ich meine Sachen kaputt mache!"
Ich gebe diesem Bilderbuch gerne 4 gute Sterne!
Ines und Ida R. (4) :: Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Liebe & Geborgenheit