Junge Literatur  >  Liebe
Wo die Liebe hinfährt von Rossbauer, Maria / Gernert, Johannes, Junge Literatur, Liebe, Humor , Liebe

Wo die Liebe hinfährt

Rossbauer, Maria , Gernert, Johannes

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2017

Verlag: Rowohlt

Empfohlen ab: Junge Erwachsene

ISBN: 9783499270574

Inhalt

Anton ist ein wortkarger Franke, der zu jeder Entscheidung mit vorgehaltener Waffe gezwungen werden muss, während Marie, eine lebenslustige Bayerin, genau weiß, was sie will. Die beiden sind wie Wasser und Feuer, Tag und Nacht – und möglicherweise füreinander bestimmt. Mit mehr Unterschieden als Gemeinsamkeiten im Gepäck fahren Marie und Anton quer durch die USA. Auf ihrer Reise entdecken sie wilde Löwenvögel und unerwartete Berührungspunkte, drohen an unüberbrückbaren Differenzen zu scheitern, erlegen einen Truthahn und geraten in einen Hurrikan. Am Ende rennen sie durch Brooklyn – aufeinander zu oder voreinander weg?

Bewertung

Der Roman "Wo die Liebe hinfährt", geschrieben von Marie Rossbauer und Johannes Gernert, beschreibt den Roadtrip eines deutschen Paares quer durch Amerika und seine Gesellschaft, ein Paar, das unterschiedlicher nicht sein könnte. Denn während Marie laut, gesellig und entscheidungsfreudig ist, zieht Anton sich lieber zurück, meidet Gesellschaft und macht sich ständig Sorgen. Obwohl das ungleiche Paar sich gegenseitig kaum zu verstehen scheint und ihre Reise viele Hindernisse und Hürden mit sich bringen wird, wagen sie trotzdem ein gemeinsames Abenteuer, das sie weiter entzweihen aber auch wieder enger zusammen bringen könnte. 

 

Das Buchcover passt meiner Meinung nach zwar vom Inhalt und Thema her gut zum Roman, ist aber etwas kitschig gestaltet, was überhaupt nicht zu der oft überraschenden Geschichte und den facettenreichen Figuren passt. 

Der Roman wurde abwechselnd aus der Perspektive von Marie und Anton geschrieben, was dem Leser erlaubt sich in zwei sehr kontrastreiche Figuren hinein zu versetzen und ihre unterschiedlichen Blicke auf das Leben, sich selbst und den jeweils anderen nachzuvollziehen und zu vergleichen. Besonders die Ich-Perspektive bietet die Möglichkeit, die Entwicklung der Beziehung und die Unterschiede in den Charakteren der Protagonisten zu erleben. 

Die Autoren haben einen lockeren Schreibstil und spielen mit dem Mittel Sprache, indem sie englische Wörter und Sätze einbauen, die aber einfach zu verstehen sind, und auf Akzente, meistens den bayerischen, eingehen.

Dies macht den Roman abwechslungsreicher, interessanter und hat neben der Geschichte an sich einen ganz eigenen Unterhaltungsfaktor. 

 

Obwohl der Roman durchaus humorvoll und witzig ist haben die Autoren sich doch tiefergehend mit den beiden Protagonisten auseinander gesetzt, sie sehr facettenreich und glaubwürdig gestaltet, und sich zudem ehrlich mit ernsten und unbequemen Themen beschäftigt. 

Ich würde den Roman "Wo die Liebe hinfährt" sowohl Jungen als auch Mädchen ab 14 Jahren, als auch Erwachsenen empfehlen, die einfach ein gutes Buch, eine Geschichte über einen Roadtrip quer durch Amerika und seine Gesellschaft oder einen Liebesroman über ein vollkommen ungleiches Paar lesen möchten. 

Ich vergebe 4 Sterne.

 

Annina Hacheney (18) :: Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Humor , Liebe