Bilderbücher  >  Zum Vorlesen
Woher kommt die Liebe? von Kulot, Daniela, Bilderbücher, Zum Vorlesen, Liebe & Geborgenheit

Woher kommt die Liebe?

Kulot, Daniela

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2017

Verlag: Gerstenberg

Empfohlen ab: 3 Jahre

ISBN: 9783836959568

Inhalt

"Woher kommt die Liebe?" Das wollen Eichhörnchen, Elch und Ente unbedingt wissen! Sie machen sich auf den Weg, um Antwort auf ihre Frage zu erhalten. Ob ihnen das gelingt?

 

Bewertung

„Wunderbar wohlig warm“ kann sich die Liebe anfühlen - das erkennen Ente, Elch und Eichhörnchen. Nur, woher die Liebe kommt, ist den drei Freunden nicht klar. Doch sie wollen es herausfinden und ziehen los, um das Rätsel zu lösen. Wen sie treffen, fragen sie: „Woher kommt die Liebe?“

 

Ob Pflanze oder Tier - jeder hat seine eigene Vorstellung von der Herkunft dieses Gefühls. Schnell wird klar, dass ein Gefühl nicht eindeutig und klar zu erkennen sein muss. Farbenfroh, fröhlich, schon fast poppig kommt die Illustration daher. Der durchlaufende Weg führt die Freunde und den Leser sicher durch die Szenen. Kleine Details, die von Seite zu Seite mitziehen, machen die Überleitung klar. Spielerisch nutzen wir Leser diese Details fürs aufmerksame Blättern. Die Kombination aus festem Strich und dynamisch kolorierten Bilder prägen den Stil des Buches.

Klar erkennbare Gefühle und Gesten bieten jede Menge Raum für eigene Assoziationen und Interpretationen. Dem Vorlesenden bleibt Luft zur Intonation. Inhaltlich kann jeder mitreden, denn Daniela Kulot nimmt Geschichten, die das Leben schreibt, die jeder beobachten kann, in ihre Bücher auf. Man merkt deutlich, der freischaffenden Malerin, Illustratorin und Autorin ist das „Augen offen halten“ und Interpetieren wichtig.

 

Der Vorleserin gefällt die Gestaltung und der philosophische Ansatz sehr gut. Meine Lieblingsszene ist das große Feld voller Blumen. An wilden, farbenfrohen und sonnigen Beeten verharre ich auch in der Natur. Auf „Pupse-Geschichten“ verzichte ich gerne - literarisch und reell. Diese wiederum gefallen dem Bücherkind (3) natürlich besonders gut. Mit Kulots poppigem Bilderstil kann er wiederum nichts anfangen. Er findet das Buch „nicht so gut“. Er blättert auf der Suche nach den versteckten Details doch gelegentlich mal im Buch. Er bevorzugt handfeste, technische Inhalte der hier gebotenen Philsophie.

Bei uns bleibt „Woher kommt die Liebe“ leider ein Poesiealbum für die Großen, ein vom Vorlesenden bevorzugtes Werk. Es wird vom kleinen Bücherkind leider nicht zum aktuellen Favoriten gekürt - bekommt aber vielleicht später noch einmal die Chance, wenn das "Warum?" die philosphische Ebene erreicht. Solange vermitteln wir über das Kuscheln beim Vorlesen das schönste aller Gefühle. Wir vergeben mit 4 Sternen eine Wertung, die im Durchschnitt das Dilemma aus absoluter mütterlicher und fehlender kindlicher Begeisterung abbilden soll.

 

Anja Rosenau mit Simon (3) :: Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Liebe & Geborgenheit